Battlefield 4 - DICE: »Die Fans haben nach größeren Squads verlangt«

Laut dem Entwickler DICE wurde die Squad-Größe im Multiplayer-Modus von Battlefield 4 erhöht, weil die Fans danach verlangt haben. Gleichzeitig gewährt die neue Gruppengröße auch mehr Teamwork-Möglichkeiten.

von Andre Linken,
13.06.2013 09:02 Uhr

Die Fans wollten größere Squads in Battlefield 4.Die Fans wollten größere Squads in Battlefield 4.

Wie wir bereits in unserer aktuellen Vorschau berichtet haben, bestehen die Squads im Multiplayer-Part von Battlefield 4 aus fünf anstatt der bisher gewohnten vier Mitglieder. Diese Vergrößerung der Gruppen war jedoch nicht alleine die Entscheidung des Entwicklers DICE - die Fans haben danach verlangt.

Das geht zumindest aus einem Interview des Magazins Joystiq mit dem Produzenten Aleksander Grondal hervor Dieser erklärte zudem, dass die größeren Squads auch mehr Teamwork-Möglichkeiten eröffnen würden.

»Sie haben nach größeren Squads verlangt. Wir denken, dass die Fünf eine gute Zahl ist. Es erlaubt prinzipiell ein noch stärker teamorientiertes Gameplay. Man hat mehr Möglichkeiten und hat noch mehr Orte zur Auswahl, an denen man in das Kampfgeschehen einsteigen kann. (...)

Die Vierergruppe war damals eine Design-Entscheidung. Bitte seht es mir nach, aber ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern,warum wir uns für diese Zahl entschieden haben. (...) Doch fünf ist etwas besser. Damit hat man etwas mehr Flexibilität und interessantere Entscheidungen.«

Der Release von Battlefield 4 ist für den 29. Oktober 2013 geplant.

Alle 58 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...