Battlefield 4 - Neue Details zum zweiten DLC »China Rising« durchgesickert

Über einen spanischsprachigen Banner, der offenbar voreilig veröffentlicht wurde, sind neue Details zum zweiten Battlefield-4-DLC »China Rising« ans Licht gekommen.

von Tobias Münster,
13.11.2013 18:06 Uhr

EA hat offenbar versehentlich neue Details zum zweiten Battlefield-4-DLC »China Rising« durchsickern lassen.EA hat offenbar versehentlich neue Details zum zweiten Battlefield-4-DLC »China Rising« durchsickern lassen.

Die spanischsprachige Liste zum Umfang des Battlefield-4-DLCs »China Rising« hat ursprünglich ein EA-Mitarbeiter in Lateinamerika über Twitter veröffentlicht. Das geschah offenbar etwas voreilig, der Beitrag wurde kurz darauf nämlich wieder gelöscht. Offiziell bestätigt sind die Angaben also nicht.

Sollten sie sich jedoch bewahrheiten, dann enthält das Download-Add-On vier neue Karten für den Shooter, die laut der Liste mit »Taklamakan«, »Altai Range«, »Guilin Peak« und »Dragon Pass« benannt sind. Alle vier sollen sich alle auf dem chinesischen Festland ansiedeln, was Electronic Arts schon im Vorfeld für den DLC bekannt gegeben hatte.

Auf der Liste ist in Spanisch außerdem von »fünf neuen Waffen« die Rede. Der DLC soll »neue Fahrzeuge« und zusätzliche »High-Tech-Militärausrüstung« enthalten. Dazu fehlt es allerdings noch an Einzelheiten.

Laut dem Banner werden Battlefield-Premium-Kunden schon zwei Wochen vor Nicht-Abonnenten Zugang zu dem DLC erhalten. Das deckt sich mit früheren Angaben von EA, laut denen China Rising den Premium-Spielern am 3. Dezember zur Verfügung gestellt wird. Am 17. Dezember beginnt der Verkauf ohne eine Premium-Anbindung.

Bei China Rising handelt es sich um den zweiten DLC für Battlefield 4. Als erstes erscheint die Erweiterung »Second Assault« an.

Alle 58 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...