Battlefield Hardline - Die Most-Wanted-Features der Community

Auf die kürzlich abgehaltene Beta-Phase zu Battlefield Hardline folgte laut Visceral Games reichlich Community-Feedback. Nun hat das Entwicklerteam eine Liste mit Änderungen veröffentlicht, die darauf basiert.

von Tobias Ritter,
03.07.2014 09:18 Uhr

Visceral Games hat eine Liste mit Änderungen an Battlefield Hardline veröffentlicht, die auf dem Community-Feedback zur kürzlich abgehaltenen Beta-Phase basieren.Visceral Games hat eine Liste mit Änderungen an Battlefield Hardline veröffentlicht, die auf dem Community-Feedback zur kürzlich abgehaltenen Beta-Phase basieren.

Das Entwicklerstudio Visceral Games hat offenbar vor, die Entwicklung des kommenden Battlefield Hardline deutlich transparenter zu gestalten, als es noch bei DICE und dessen Battlefield 4 der Fall war. Das zumindest deutet ein neuer Beitrag des Entwicklerteams auf dem offiziellen Battlefield-Blog an.

Dort gehen die Entwickler noch einmal auf die zurückliegende Beta-Phase des für Herbst 2014 geplanten Shooters ein und bedanken sich für das zahlreiche Feedback durch die involvierten Beta-Tester. Darüber hinaus gibt es eine Liste mit den sogenannten Most-Wanted-Features der Community. Dabei handelt es sich um eine nach Relevanz geordnete Auflistung von Verbesserungen und Neuerungen, die Visceral Games aus dem Beta-Feedback extrahiert hat.

Unter anderem geht es darin um Änderungen am Movement und um einige visuelle Effekte, die durch die Beta-Tester offenbar als zu übertrieben empfunden wurden. So wurde die Lauf-Geschwindigkeit etwa um zehn Prozent erhöht und Spieler erhalten noch einmal einen Zehn-Prozent-Bonus, wenn sie mit gezückter Pistole anstatt mit ausgerüsteter Primär-Waffe laufen. Außerdem gibt es Anpassungen an den visuellen Effekten beim Niedergehaltenwerden durch Feindbeschuss und beim Umkippen des Baukrans auf der Beta-Map.

Änderungen gibt es auch am Survivalist-Gadget, das viele Spieler offenbar als zu stark empfunden haben. Das Entwicklerteam hat beschlossen, die Wiederbelebung auf einen Health-Punkt und die Auto-Injektion auf fünf Sekunden zu verändern. Außerdem soll es nun einen Hinweis darauf geben, ob sich das Zielobjekt über oder unter dem Spieler befindet und die Treppen in High Tension wurden von einem Bug befreit, der die Spieler in die Wand katapultiert hat.

Hinzu kommen zusätzliche fahrbare Spezial-Vehikel für alle Karten, darunter ein Tanklastzug, sowie Handbremsen für Autos. Und zu guter Letzt lassen sich gepanzerte Vehikel nun durch einen Schwachpunkt an der Hinterseite leichter ausschalten und es soll eine Anzeige dafür geben, ob sich der Koffer-Träger als Mitfahrer im eigenen Fahrzeug befindet.

Weitere Änderungen an Battlefield Hardline, die auf dem Feedback der Community basieren, sollen laut Visceral Games in regelmäßigen Abständen über entsprechende Artikel auf battlefield.com kommuniziert werden. Ohnehin ist für Herbst 2014 ja noch eine zweite Beta-Phase geplant.

» Battlefield Hardline in der Vorschau: Stehenbleiben, Polizei!

Battlefield Hardline - Ingame-Trailer zum Multiplayer-Modus Battlefield Hardline - Ingame-Trailer zum Multiplayer-Modus

Alle 36 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...