Beyond: Two Souls - Spielzeit von 10 Stunden, basiert auf NextGen-Technik

Die Engine des Adventures Beyond: Two Souls basiert in Teilen auf der NextGen-Technologie der PlayStation 4, mit der die Entwickler bereits seit über zwei Jahren arbeiten. Die Spielzeit von Two Souls soll etwa zehn Stunden betragen.

von Philipp Elsner,
29.04.2013 15:34 Uhr

Beyond: Two Souls basiert laut Entwickler z.T. auf der Technik der PS4. Beyond: Two Souls basiert laut Entwickler z.T. auf der Technik der PS4.

Wie Destructoid von Quantic Dream-Vize Guillaume de Fondaumière erfahren hat, ist die Engine des kommenden Adventures Beyond: Two Souls maßgeblich von der PlayStation 4 beeinflusst. Laut Aussage des Vizechefs des Studios habe man bei Quantic Dream vor mehr als zwei Jahren als einer der ersten Entwickler ein Dev Kit für Sonys NextGen-Konsole erhalten.

Die Entwicklung darauf begann sofort und wirkte auf die Entstehung der Engine von Beyond: Two Souls ein: »Indem wir mit der PS4 arbeiteten, haben wir neue Ideen und Erkenntnisse gewonnen und hart daran gearbeitet, diese in die Engine von Beyond zu integrieren«, sagte Fondaumière. Trotzdem werde man für zukünftige Titel auf der PlayStation 4 eine neue Engine programmieren.

Außerdem sagte Firmenchef David Cage im Interview mit Gamespot, dass Beyond: Two Souls eine Spielzeit von zehn Stunden umfassen wird. Er betonte außerdem, das Adventure werde ähnlich wie Heavy Rain sehr storylastig. Etwa 75 Prozent der Spieler hätten dieses zu Ende gespielt, wobei die durchschnittliche Durchspiel-Rate für Videospiele bei 20 Prozent liege, sagte Cage. »Die Leute wollten das Ende sehen, sie wollten wissen, was als nächstes passiert. Das ist sehr wichtig.«

Beyond: Two Souls erscheint am 8. Oktober 2013 und ist wie Heavy Rain exklusiv für PlayStation 3.

Beyond: Two Souls - Vorschau: Leiden mit Jodie 3:29 Beyond: Two Souls - Vorschau: Leiden mit Jodie


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.