Bloodborne - Hinweise auf Zufalls-Dungeons & neue Jäger und Waffen

Sony und From Software haben neue Details zum kommenden Action-Rollenspiel Bloodborne verraten. Es geht um die Spielwelt, die Waffen und die Spieler-Charaktere. Außerdem gibt es neue Screenshots und Artworks.

von Tobias Ritter,
21.11.2014 12:26 Uhr

Der sich wandelnde Stock ist eine der Waffen, auf die Spieler in Bloodborne zu Monsterjagd zurückgreifen dürfen. Ein Entwickler-Blog verrät weitere Details zum Setting und zu den Spieler-Charakteren.Der sich wandelnde Stock ist eine der Waffen, auf die Spieler in Bloodborne zu Monsterjagd zurückgreifen dürfen. Ein Entwickler-Blog verrät weitere Details zum Setting und zu den Spieler-Charakteren.

In einem neuen Blog-Eintrag auf playstation.com verrät Sony einige neue Details zum kommenden Action-Rollenspiel Bloodborne, an dem Sonys Japan-Studio und From Software derzeit arbeiten. Außerdem gibt es eine Handvoll neuer Screenshots und ein paar Artworks.

Bereits auf der Tokyo Game Show wurden einige neue Gebiete vorgestellt, darunter der verbotene Wald und ein alter, verlassener Teil von Yharnam. Etwas genauer geht man nun noch einmal auf den Hemwick-Friedhof ein, der im Außenbezirk von Yharnam liegt:

»Trotz des Himmels in warmen Farben mit wunderschönen Wolken beheimatet dieser Friedhof ein paar sehr verdrehte Bewohner, wie die deformierten Hexen, die den Friedhof mit ihren entsetzlichen Schreien und Attacken aus der Distanz bewachen. Wenn ihr euch euren Weg durch die Tiefen des Hemwick Friedhofs bahnt, kommt ihr zu einer alten Villa, in welcher, neben anderen Dingen, eine mächtige alte Hexe, die Augäpfel sammelt, lebt. Ihr wollt vielleicht ein oder zwei Mitspieler mitbringen, wenn ihr bereit seid, ihr von Angesicht zu Angesicht zu begegnen.«

Ebenfalls auf der Spiele-Messe in Japan wurde der Charakter Gascoigne präsentiert. Dabei handelt es sich um einen einen stylisch angezogenen Priester, der eine gigantische Axt schwingt und in Yarnham als mysteriöser Jäger, mit Zwillingsklingen und einem Cape aus Vogelfedern, eine doppelte Aufgabe hat. Eine weitere nun vorgestellte Figur ist Gyula ,ein alter Jagd-Veteran, der erstaunliche Fähigkeiten haben soll.

»Seit Gyula sich vor vielen Jahren in den alten Bereich von Yharnam, der verlassen und niedergebrannt ist, nachdem die Plage des Biestes vor langer Zeit seinen Tribut gefordert hat, zurück gezogen hat, hat ihn niemand gesehen. Vielleicht trefft ihr auf ihn, wenn ihr euch in den alten Teil der Stadt wagt.«

Ebenfalls etwas ausführlicher vorgestellt wird das Schloss Cainhurst. Es ist scheinbar verlassen und zugefroren und die adlige Familie, die hier einst gelebt hat, ist spurlos verschwunden. Seine große Silhouette ist auch aus der Distanz und sogar durch den dichten Nebel über dem See zu sehen, aber dorthin zu gelangen wird den Entwicklern zufolge nicht einfach sein. Zudem stellen sich einige Fragen und es warten diverse Geheimnisse und Gefahren.

Auch die Waffen sind im Entwickler-Blog ein Thema. So stehen den Spielern von Schrotflinten, über sich verwandelnde Sägeblätter und Äxte bis hin zu beweglichen Zwillingsklingen und sogar einem Schwert, das zum Griff eines riesigen Block-Hammers wird, diverse Kampfwerkzeuge zur Auswahl.

»Jede Waffe eröffnet dem Spieler einen einzigartigen Spielstil und eine Strategie, Bloodbornes eher pro-aktives Kampfsystem auzuhebeln, leichte/schwere und kurze/lange Kombo-Systeme und ein Regain System, um während eines erbitterten Kampfes Gesundheit zurück zu verdienen.«

Eine neu vorgestellte Waffe ist der sich wandelnde Stock. In seiner Standard Form ist er eine Waffe für Nahkampf-Angriffe. Aber wie viele andere Waffen in Bloodborne kann sich auch diese Waffe in eine tödliche schwere Waffe oder in eine Fernwaffe verwandeln, in dem sie zu einer verheerenden Peitsche mit Klingen wird.

Zu guter Letzt deutet Sony dann noch sich dynamisch oder zufällig generierende Dungeons an. Im Entwickler-Blog heißt es nämlich:

»Tief unter der Stadt von Yharnam befindet sich ein ausgedehntes Ruinen-Netzwerk mit mehreren Etagen, welches scheinbar viel älter als Yharnam selbst ist und von etwas anderem als menschlichen Händen geschaffen wurde. Außerdem erscheinen diese Ruinen jedem Jäger, der mutig genug ist, sie zu betreten, anders.«

Es scheint also für ausreichend Abwechslung gesorgt zu sein - selbst wenn die Spieler häufiger denselben Dungeon besuchen wollen.

Mit Bloodborne hat From Software, das Entwicklerstudio hinter Hardcore-Rollenspielen wie Demon's Souls und Dark Souls , bereits vor einigen Monaten sein neues Projekt angekündigt. Eigentlich sollte das Action-Rollenspiels im Februar 2015 exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen. Doch erst vor wenigen Wochen wurde die Veröffentlichung verschoben. Neuer Release-Termin ist nun der 25. März 2015.

Bloodborne - Neue Helden im Gameplay-Trailer Bloodborne - Neue Helden im Gameplay-Trailer

Alle 58 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...