Borderlands 2 - Warnung vor Hackern bei der Xbox 360-Version

Die Xbox-360-Version von Borderlands 2 ist zur Zeit Ziel von Hackern. Das Entwicklerstudio Gearbox hat bereits einen Patch an Microsoft zum Überprüfen geschickt.

von Maximilian Walter,
29.10.2012 11:00 Uhr

Gearbox warnt vor Hackern auf der Xbox 360 bei Borderlands 2.Gearbox warnt vor Hackern auf der Xbox 360 bei Borderlands 2.

Der Entwickler Gearbox Software warnt in seinem Blog alle Borderlands 2-Spieler der Xbox-360-Version vor möglichen Angriffen durch Hacker. Demnach würden einige Spieler durch die Benutzung eines externen Programms das Spiel für andere kaputt machen und fremde Charaktere sabotieren.

Gearbox hat bereits einen Patch programmiert und an Microsoft geschickt. Wann dieser erscheint, ist noch nicht bekannt. Bis dahin sollen alle Spieler nur mit Leuten spielen, die sie kennen und keine öffentlichen Sitzungen nutzen. Sollten Spieler nach dem Ableben im Hauptmenü landen, anstatt wiederbelebt zu werden, dann sollten sie sofort weiterspielen, um ihren Charakter nicht zu verlieren.

Sowohl die PlayStation 3 als auch die PC-Version sind von den Angriffen nicht betroffen.

Borderlands 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.