Bulletstorm - Koop-Modus - Cliff Bleszinki klärt auf

In einem Interview klärt Cliff Bleszinki von Epic Games darüber auf, warum die Kampagne in Bulletstorm nur für Einzelspieler ausgelegt ist.

von Michael Söldner,
21.02.2011 10:03 Uhr

Ursprünglich war die Hauptkampagne des Skill-Shooters Bulletstorm für kooperatives Gameplay ausgelegt. Nach ausgiebigen Testläufen wurde das gemeinsame Bestreiten der Hauptkampagne aber wieder entfernt. Dies erklärte Cliff Bleszinski von Epic Games in einem Interview.

"Wir hatten den kooperativen Modus zeitweise integriert, es hat sogar ganz gut funktioniert. Dann haben wir uns jedoch dazu entschlossen, das Spiel anders anzulegen. Die Möglichkeiten für spektakuläre Skillshots sind in einer Singleplayer-Erfahrung einfach besser möglich.", erklärt Bleszinski. Einen Koop-Modus gibt es in Bulletstorm aber trotzdem, allerdings nur online in speziellen Spielmodi.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...