Call of Duty 2018 - Nächster Ableger spielt offenbar wieder in der Gegenwart

Ein Stellenangebot bei den Entwicklern von Treyarch könnte andeuten, in welche Richtung der nächste Call of Duty-Teil gehen wird. Demnach ist ein Gegenwarts-Szenario wahrscheinlich.

von Hannes Rossow,
11.09.2017 11:53 Uhr

Könnte der nächste Call of Duty-Teil wieder moderne Töne anschlagen und die Gegenwart in den Fokus rücken?Könnte der nächste Call of Duty-Teil wieder moderne Töne anschlagen und die Gegenwart in den Fokus rücken?

Mit dem Wechsel zu einem historischen Setting hat sich Call of Duty: WW2 laut den Aussagen der Machern aufgemacht, wieder zu den eigenen Wurzeln zurückzukehren. So prominent der Zweite Weltkrieg in diesem Jahr aber auch in den Fokus gerückt wurde, könnte schon der nächste Call of Duty-Ableger wieder jene Wurzeln hinter sich lassen.

Mehr: Call of Duty: WW2 - Wir haben die Beta gespielt & sind zwiegespalten

Im nächsten Jahr sind wieder die Entwickler von Treyarch an der Reihe, der Call of Duty-Reihe ihren Stempel aufzudrücken. Noch wissen wir gar nichts über den neuen Shooter, doch ein Stellenangebot, das einen Systems Designer (Combat) sucht, könnte womöglich einen Hinweis darauf gegeben haben, in welche Richtung es die Reihe 2018 verschlagen wird.

Zu den Anforderungen der Position gehört nämlich auch ein "tiefes Grundverständnis von Feuerwaffen und moderner Militär-Technologie". Dieser moderne Einschlag deckt sich nicht wirklich mit historischen Settings, die von Activision allerdings nicht ausgeschlossen wurden. Gleichzeitig scheint es sich bei Call of Duty 2018 auch nicht um einen futuristischen Ableger zu handeln.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben sich die Entwickler von Treyarch auf historische (World at War) oder Zukunfts-Settings (Black Ops-Reihe) spezialisiert. Sollten wir im nächsten Jahr also wirklich einen Shooter in der Gegenwart bekommen, könnte es sich dabei um eine neue Sub-IP handeln.

Was erhofft ihr euch von der Zukunft von Call of Duty?


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.