Call of Duty: Modern Warfare 3 - Entwicklung - Die Rollen von Raven Software und Sledgehammer

Robert Bowling von Infinity Ward erklärt, welche Rollen die Teams von Raven Software und Sledgehammer Games bei der Entwicklung des Shooters Call of Duty: Modern Warfare 3 spielen.

von Andre Linken,
20.07.2011 16:55 Uhr

Der Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 entsteht derzeit bei dem Team von Infinity Ward. Allerdings wirken bekanntlich auch die beiden Studios Raven Software und Sledgehammer Games bei der Entwicklung des Spiels mit. Doch in welcher Art und Weise geschieht dies?

Eine Antwort auf diese Frage lieferte jetzt Robert Bowling, seines Zeichens Creative Strategist bei Infinity Ward, im Rahmen eines aktuellen Interviews. Laut seiner Aussage habe Raven Software dem Team von Treyarch (Call of Duty: Black Ops) bereits bei den Bereichen User-Interface und diversen Programmierarbeiten unter die Arme gegriffen. Im selben Maß werde Raven jetzt auch Infinity Ward bei Call of Duty: Modern Warfare 3 helfen.

Sledgehammer Games habe hingegen einen ganz anderen Hintergrund. Dieses Team steuere viel zur Erzählweise der Handlung (»Storytelling«) und die Art und Weise bei, wie man bestimmte Dinge bei der Entwicklung angehe.

» Die Preview von Call of Duty: Modern Warfare 3 lesen

Des Weiteren betonte Bowling nochmals, dass es sich bei Call of Duty: Modern Warfare 3 um eine echte Koproduktion handele, bei der alle Gruppen wie ein einziges Team arbeiten würden. Es gebe keine klare Aufteilung, sondern man ergänze sich auf einer breiten Ebene


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.