Capcom - Baut Forschungs- und Entwicklungsgebäude für 60 Millionen Euro

Capcom baut zur Zeit im japanischen Osaka zwei neue Gebäude für die Forschung und Entwicklung im Videospielbereich. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt rund 60 Millionen Euro.

von Tobias Ritter,
14.04.2014 16:26 Uhr

Capcom rüstet auf: Der japanische Videospielentwickler und Publisher baut in Osaka zwei neue Gebäude im Gesamtwert von 60 Millionen Euro.Capcom rüstet auf: Der japanische Videospielentwickler und Publisher baut in Osaka zwei neue Gebäude im Gesamtwert von 60 Millionen Euro.

Capcom investiert in die Forschung und Entwicklung von Videospielen: Der Publisher und Spielentwickler aus Japan hat den Bau zweier Gebäude für diesen Zweck im japanischen Osaka in Auftrag gegeben. Kostenpunkt: 60 Millionen Euro.

Die Bauarbeiten am ersten provisorisch »R&D Building S« bezeichneten Gebäude haben bereits im Mai 2013 begonnen und sollen im Januar 2015 abgeschlossen werden. Die Kosten belaufen sich für das achtgeschossige Bauwerk auf rund 20 Millionen Euro. Das zweite Gebäude ist mit 16 Stockwerken etwas größer und kostet rund 40 Millionen Euro. Die Arbeiten an »R&D Building N« sollen im Februar 2016 beendet werden.

Unter anderem beherbergen die Gebäude laut Capcom einen Motion-Capture-Raum, ein Studio für die Produktion und Aufnahme von Sound-Effekten sowie mehrere Mehrzweck-Räumlichkeiten mit einem Fassungsvermögen für mehr als 100 Menschen.

Capcom möchte die neuen Einrichtungen dazu nutzen, um originelle Spiele zu entwickeln, die den Erwartungen der Nutzer gerecht werden.

Weitere Details zu den Bau-Aktivitäten von Capcom gibt es auf capcom.co.jp.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.