CoD: Black Ops 3 - »Realistic«-Schwierigkeitsgrad: Ein Treffer und tot

Beim neuen Schwierigkeitsgrad »Realistic« im Shooter Call of Duty: Black Ops 3 führt bereits ein Treffer zum Tod des Spielcharakters. Auch die KI-Gegner sind cleverer.

von Andre Linken,
13.10.2015 07:55 Uhr

Beim »Realistic«-Schwierigkeitsgrad in Call of Duty: Black Ops 3 bedeutet ein Treffer bereits den Tod.Beim »Realistic«-Schwierigkeitsgrad in Call of Duty: Black Ops 3 bedeutet ein Treffer bereits den Tod.

Im Shooter Call of Duty: Black Ops 3 wird es mit »Realistic« einen neuen Schwierigkeitsgrad geben. Den neuesten Ausführungen des zuständigen Game-Directors Jason Blundell zufolge, wird diese Stufe auch Profis vor eine echte Herausforderung stellen.

So werden die Spielercharaktere nur über einen einzigen Lebenspunkt verfügen. Demnach ist schon ein kleiner Treffer gleichbedeutend mit dem Tod. Entsprechend vorsichtig müssen die Spieler auf dieser Schwierigkeitsstufe agieren.

Außerdem haben die Entwickler von Treyarch auch die Gegner-KI verbessert. Sie ist ab sofort in der Lage unabhängige Entscheidungen zu treffen, was sie deutlich weniger berechenbar machen soll.

Mehr:USB-Stick im Hirn - Die große GamePro-Vorschau von Call of Duty: Black Ops 3

Ob und wie gut das alles tatsächlich funktioniert, werden wir spätestens ab 6. November 2015 wissen - dem Release-Tag von Call of Duty: Black Ops 3.

Call of Duty: Black Ops 3 - Cybercore-Tutorial: Chaos Call of Duty: Black Ops 3 - Cybercore-Tutorial: Chaos

Alle 65 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...