Criterion Games - Studiochef: Keine Rennspiele mehr von den Burnout- und Need for Speed-Machern (Update)

Geht es nach Studiochef Alexander Ward, wird der Entwickler Criterion Games, der unter anderem für die Burnout-Serie und zwei Need-for-Speed-Titel verantwortlich zeichnet, keine Rennspiele mehr entwickeln. Laut Ward wäre es bei Criterion »Zeit für etwas Neues«.

von Philipp Elsner,
16.04.2013 12:45 Uhr

Rennspiele wie Burnout Paradise wird es in naher Zukunft von Entwickler Criterion nicht mehr geben.Rennspiele wie Burnout Paradise wird es in naher Zukunft von Entwickler Criterion nicht mehr geben.

Update vom 16. April:Wie Alex Ward jetzt auf Twitter klar stellte, war die Prognose, dass keine Rennspiele von Criterion mehr produziert werden, nur seine persönliche Meinung und nicht zwangsläufig die der Firma. Zukünftige Rennspiel-Titel des Studios sind damit also durchaus weiterhin möglich.

Ursprüngliche Meldung: Wie VG247 berichtet, möchte man beim Entwickler Criterion keine Rennspiele mehr entwickeln. Laut dem Chef des Stuios Alex Ward sei es »nach über einem Jahrzehnt der Rennspiele an der Zeit für etwas Neues«. Damit reagierte Ward auf zahlreiche Anfragen, Gerüchte und Spekulationen, das Studio entwickle ein neues Burnout oder Need for Speed. Letzteres dementierte Ward schon vor einigen Tagen.

Ward sagte, er sei stolz auf die Burnout-Titel und könne sich vorstellen, irgendwann zu der Rennspiel-Reihe zurückzukehren. »Wenn die Zeit reif ist, werden wir ein Neues machen. Wir sind kreative Leute.« Derzeit fokussiere man sich auf ein neues Projekt, welches nichts mit vorherigen Titeln und Serien von Criterion zu tun habe. Auch ein Nachfolger des Ego-Shooters Black (das bisher einzige Nicht-Rennspiel des Entwicklers) schließt Ward aus: »Nein, auch kein Black 2, Leute.«

Criterion entwickelte seit 2001 die die mittlerweile neunteilige Burnout-Reihe sowie die Neuauflagen der Rennspiele Need for Speed: Hot Pursuit und Most Wanted. Um was es sich bei dem neuen Projekt handelt, verriet Ward nicht. »Wir sind in einer frühen Phase deshalb haben wir im Moment nicht anzukündigen oder vorzustellen«, so der Studiochef.

Need for Speed: Most Wanted - Test-Video für Xbox 360 & PlayStation 3 Need for Speed: Most Wanted - Test-Video für Xbox 360 & PlayStation 3


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...