Dangerous Hunts 2011 - Video - Die Jagdsimulation im Boxenstopp

Jetzt geht's den brutalen Rehen und Enten an den Kragen: Wir haben Activisions Jagdspiel inklusive Lightgun-Flinte ausprobiert.

von Daniel Feith,
05.05.2011 16:16 Uhr

Stirb, du Ente!Stirb, du Ente!

Da stand also plötzlich ein Paket von Activision im Postraum. Inhalt: das Jagdspiel Dangerous Hunts 2011 inklusive Plastikflinte und Sensor Bar. Kai, Herr über den GamePro-Kunststoffknarrenschrank, konnte natürlich nicht widerstehen und hat die Jagd-»Simulation« einer ersten Prüfung unterzogen. Sein Urteil zum Gewehr: solide. Zum Spiel: das erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle. Wie sich Dangerous Hunts 2011 spielt seht ihr aber bereits jetzt in unserem Boxenstopp-Video.

Wir warnen: das Video ist nicht geeignet für Tierfreunde aller Art.

» Dangerous Hunts 2011 - Boxenstopp-Video ansehen

Um euch vorzubereiten, was euch bei Dangerous Hunts 2011 erwartet, wollen wir euch den Amazon-Werbetext nicht vorenthalten:

Dangerous Hunts 2011Dangerous Hunts 2011

»In Dangerous Hunts 2011 schlüpfen Spieler in die Stiefel des amerikanischen Schützen Cole Rainsford. Zusammen mit seinem Vater geht er auf eine Safari in Afrika, um wilde Tiere zu jagen, die abgeschiedene Dörfer terrorisieren. Schon bald sitzen Vater und Sohn jedoch selbst in der Falle und kämpfen unter Einsatz ihrer Instinkte und professioneller Jagd-Fähigkeiten um das blanke Überleben. Die Story dreht sich um Ungewissheit, Drama und das Überleben in der Natur, während der Spieler mit lebensbedrohenden Situationen konfrontiert wird.«

Na dann.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.