Dead Space 3 - Infos zu den Spiel-Modi: Hardcore, Survival, Classic & New Game+

Entwickler Visceral will mit Hilfe von optionalen Spielmodi auch Serien-Veteranen für Dead Space 3 begeistern. So können wir etwa auf Wunsch komplett allein mit Isaac losziehen und diverse Spielmechaniken aus den Vorgängern hinzuschalten.

von Sebastian Klix,
30.01.2013 18:59 Uhr

Im »Classic«-Modus ist Isaac ohne Kollege Carver unterwegs und in Kampfhandlungen auf sich allein gestellt.Im »Classic«-Modus ist Isaac ohne Kollege Carver unterwegs und in Kampfhandlungen auf sich allein gestellt.

Entwickler Visceral und Publisher Electronic Arts setzten beim Actionspiel Dead Space 3 offenbar nicht nur auf Einsteigerfreundlichkeit, sondern wollen durch drei optionale Spiel-Modi auch Veteranen ansprechen. Diese sollen die Spielerfahrung maßgeblich beeinflussen und je nach Vorlieben verändern, müssen allerdings erst freigespielt werden.

Der »Classic«-Modus orientiert sich, wie der Name schon vermuten lässt, spielerisch an den Vorgängern: Unterstützung durch einen Koop-Partner in Form von Sergeant John Carver fällt hier flach, Isaac Clarke ist auf sich allein gestellt. Zudem entfällt das, in Dead Space 3 neu eingeführte Waffenbastel-System. Alle Kampfgeräte werden klassisch mit Blaupausen hergestellt. Auch das »Aiming« soll sich am Erstling Dead Space orientieren.

Des Weiteren wird der sogenannte »Survival«-Modus angeboten. Hier gilt es, gut überlegt mit den spärlich zur Verfügung stehenden Ressourcen wie Munition, Medipacks und Co. umzugehen. Denn Gegner lassen nun nichts mehr davon nach ihrem Ableben fallen. Statt dessen müssen sämtliche Utensilien mit raren Materialien an den Werkbänken angefertigt werden.

Einen obendrauf setzt noch der »Hardcore«-Modus. Dessen wichtigstes Element lässt sich mit einem Wort beschreiben: »Perma-Death«. Wer hier das Zeitliche segnet, landet wieder im Hauptmenü, Speicherpunkte gibt es nicht.

Zu guter Letzt wird, wie in den Vorgängern, auch der »New Game+«-Modus zurück ins Spiel finden. Wer Dead Space 3 einmal durchgespielt hat, kann die Einzelspieler-Kampagne erneut beginnen und dabei sein gesamtes Hab und Gut inklusive Upgrades mit übernehmen.

Wie gut die einzelnen Modi ankommen und auch, welchen Einfluss der mögliche Kauf von Ressourcen mit Echtgeld auf sie hat, erfahren wir bereits in wenigen Tagen am 7. Februar. Dann erscheint Dead Space 3 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Quelle: DeadSpace.com

Dead Space 3 - Launch-Trailer Dead Space 3 - Launch-Trailer


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...