Destiny - Beta-Start bringt PSN ins Straucheln

Der offenbar enorme Ansturm auf die Beta-Phase von Destiny auf der PlayStation 3 und der PlayStation 4 hat wohl das PlayStation Network an seine Belastungsgrenzen gebracht. Zahlreiche Nutzer berichteten von Verbindungsproblemen.

von Tobias Ritter,
18.07.2014 12:45 Uhr

Der Beta-Start von Destiny auf der PlayStation 3 und der PlayStation 4 hat offenbar für Verbindungsprobleme im PlayStation Network gesorgt. Der Beta-Start von Destiny auf der PlayStation 3 und der PlayStation 4 hat offenbar für Verbindungsprobleme im PlayStation Network gesorgt.

Der Start der Beta-Phase des kommenden Science-Fiction-Shooters Destiny hat offenbar für Problem im PlayStation Network gesorgt. Das hat Sony auf der offiziellen US-Support-Webseite des Dienstes bekannt gegeben. Zeitweise habe es Verbindungsprobleme im PSN gegeben, so der Konsolenhersteller.

Auch in Europa soll es mitunter Überlastungen im PlayStation Network gekommen sein. Wie der britische PlayStation-Twitter-Account von Sony meldet, habe eine kleine Anzahl von Nutzern Probleme mit dem Netzwerk gemeldet. Man untersuche die Angelegenheit derzeit mit hoher Priorität, heißt es weiter.

Die Destiny-Beta ging am Abend des gestrigen Donnerstags, den 17. Juli 2014 auf der PlayStation 3 und der PlayStation an den Start. Nach dem anfänglichen Ansturm dürfte sich die Lage im PlayStation Network mittlerweile aber wieder beruhigt haben.

Destiny - Entwickler-Video: Alles, was man über die Beta wissen muss Destiny - Entwickler-Video: Alles, was man über die Beta wissen muss

Alle 23 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...