Destiny - Viele Ghost Editions beschädigt ausgeliefert

Die Collector’s Edition von Destiny wurde in den USA an viele Vorbesteller beschädigt ausgeliefert. Die kaputten Versionen scheinen größtenteils von Amazon und Gamestop zu kommen.

von Benjamin Wojkuvka,
11.09.2014 12:48 Uhr

Die Ghost-Edition von Destiny erreichte mehrere Vorbesteller in den USA beschädigt.Die Ghost-Edition von Destiny erreichte mehrere Vorbesteller in den USA beschädigt.

Die Ghost-Edition von Bungies MMO-Shooter Destiny ist bei mehreren Vorbestellern beschädigt angekommen. Laut Aussagen zweier GameStop-Manager auf Reddit liege das daran, wie die Packung der Collector's Edition designt und geliefert wird.

Das Problem scheint aber nicht nur an Gamestop zu liegen. Im Evil-Avatar- Forum schildert ein weiterer Destiny-Kunde dasselbe Problem. Seine Box sei kaputt, amazon hätte ihm im Gegenzug aber 20 Prozent Preisnachlass angeboten, schreibt er. Allerdings würde er lieber eine neue Version haben. Bungie hätte sich aber noch nicht auf seine Beschwerden gemeldet, führt er weiter aus.

Im Bungie-Forum sammeln sich mittlerweile mehrere Käufer-Beschwerden. Bisher gibt es noch keine offizielle Stellungsnahme vom Entwickler-Studio. Vorsicht gilt auch bei weiterverkauften Ghost-Editions auf Ebay. Dort schlagen gerade mehrere der beschädigten Collector's Editions auf.

Bei unserem Unboxing (unten) sind uns keine Schäden an der Box aufgefallen. Generell scheinen die meisten Beschwerden aus den USA zu kommen.

All About: Destiny (Folge 04) - Unboxing zur Limited und Ghost Edition All About: Destiny (Folge 04) - Unboxing zur Limited und Ghost Edition

Alle 243 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...