Destiny: Haus der Wölfe - Alle Infos zum zweiten DLC

Was ist Haus der Wölfe? Was kostet der Destiny-DLC? Was ändert sich? Was wird besser als im Hauptspiel? Was ist neu bei den Waffen-Upgrades? Wir haben alle Antworten im FAQ.

von Mirco Kämpfer,
23.04.2015 15:30 Uhr

Destiny - Debüt-Trailer zum DLC »House of Wolves« Destiny - Debüt-Trailer zum DLC »House of Wolves«

Eigentlich sollten die Wölfe ja schon im März heulen, Bungie braucht für den zweiten Zusatzinhalt zum MMO-Shooter Destiny aber mehr Zeit als gedacht - erscheinen soll Haus der Wölfe nun am 19. Mai 2015. Das Zusatzpaket ist Teil des Season Pass von Destiny, der 35 Euro kostet. Der DLC kann für 20 Euro aber auch einzeln gekauft werden. Bis zum Release stellen die Entwickler die neuen Inhalte regelmäßig in Twitch-Livestreams vor. Der erste fand am 22. April statt. Wir haben alle Informationen zum neuen Zusatzinhalt zusammengetragen.

Destiny
Genre: Action
Release: 09.09.2014

Was ist neu?

Eine ganze Menge, Bungie hat sich für Haus der Wölfe einiges vorgenommen. Neben dem Riff als neuen sozialen Knotenpunkt wird es bei allen drei Standard-Fraktionshändlern im Turm sowie beim Schmelztiegel- und Eisenbanner-Händler neue Waffen und Rüstungsteile mit erhöhten Werten (365 Schadenspunkte bei Waffen, 42 Lichtpunkte bei Rüstungen) geben. Außerdem dürfen wir uns auf neue Story-Missionen und Beutezüge freuen. Highlevel-Spieler können sich darüber hinaus in der Arena im Gefängnis der Uralten sowie beim neuen PvP-Event Prüfungen von Osiris die Zeit vertreiben. Darüber hinaus wird das Level-Cap angehoben.

Alle 74 Bilder ansehen

Ferner kommt dem Sprecher eine größere Bedeutung zu: Bei ihm können wir gesammelte Ressourcen verkaufen oder gegen eine Gebühr von 50 Glimmer gegen Lichtpartikel tauschen. Außerdem ist der Tausch entgegengesetzter Materialien möglich (etwa Leuchtbruchstücke gegen Leuchtenergie). Und die Entwickler haben offenbar aus ihren Fehlern gelernt und führen ein neues Upgrade-System für Waffen ein, sodass wir unsere Bleispritzen sofort auf 365-Schadenspunkte heben können. Zu guter Letzt dürfen wir DLC-exklusive Gegenstände umschmieden und somit einzelne Werte neu auswürfeln lassen.

Inhalte für Wölfe-Verweigerer
Wer den DLC Haus der Wölfe nicht besitzt, hat trotzdem Zugang zu einigen neuen Inhalten. Wölfe-Verweigerer können das neue, seltene Material Etheric-Light in Dämmerungs-Strikes als Belohnung erhalten und somit ihre Waffen auf den neuen Höchstwert aufrüsten. Es soll daher möglich sein, auch ohne den DLC die neue Maximalstufe zu erreichen. Außerdem steht allen Nichtbesitzern des DLCs das Riff als neuer Aufenthaltsort offen.

Worum geht's?

Im Mittelpunkt von Haus der Wölfe steht die Königin, der wir im Kampf gegen die rebellierenden Wölfe beistehen müssen. Das Haus der Wölfe ist nämlich ein Gefallenen-Clan, der sich nicht der Königin unterwerfen will. Bungie habe sich laut eigenen Aussagen um eine zusammenhängende, interessante Story bemüht. Mehr Details zum roten Faden gibt es aber noch nicht.

Durch die Handlung wird uns ein neuer NPC führen: Petra Venj, eine Dienerin der Königin, erwartet uns im Riff. Bei ihr erhalten wir neue Story-Missionen, Beutezüge und Belohnungen - ähnlich wie bei Eris Morn aus dem ersten DLC Dunkelheit lauert. Petra Venji hat einige neue Items im Gepäck. Außerdem soll es möglich sein, ein neues Rüstungsset zu bekommen. Bei der Dame erhalten wir aber auch alte Items (Shader, Schiffe), die wir beim ehemaligen, nur einmalig stattgefundenen »Zorn der Königin«-Event abgreifen konnten.

Nützlich:Vorbereitungstipps - so macht ihr euch Startklar für Haus der Wölfe

Was bietet das Riff als Social-Hub?

Das Riff ist neben dem Turm ein weiterer sozialer Knotenpunkt und Aufenthaltsort. Er ist auch für Spieler zugänglich, die den Haus-der-Wölfe-DLC nicht besitzen, und soll im Gegensatz zum eher sterilen Turm etwas heruntergekommen und schäbig aussehen. Schließlich ist das Riff die Residenz der Erwachten - ein von Plünderern und Piraten heimgesuchter Ort. Diese Stimmung soll sich auch in der musikalischen Gestaltung widerspiegeln. Im Riff können wir den Tresor nutzen, Beutezüge einlösen und unseren Briefkasten einsehen, alles wie gehabt also. Waffen- und Rüstungshändler sowie den Sprecher, dem künftig eine größere Bedeutung zukommt, finden wir weiterhin nur im Turm. Das Riff wird den Turm also nicht komplett ersetzen.

In Haus der Wölfe soll es eine Fülle neuer legendärer Waffen und Rüstungsteile geben, die wir umschmieden und somit einzelne Werte neu auswürfeln können. Fans kennen das bereits von speziellen Eisenbanner-Items. Umschmiedbare Gegenstände sind im Eigenschaftsbildschirm mit einem Hammersymbol gekennzeichnet.In Haus der Wölfe soll es eine Fülle neuer legendärer Waffen und Rüstungsteile geben, die wir umschmieden und somit einzelne Werte neu auswürfeln können. Fans kennen das bereits von speziellen Eisenbanner-Items. Umschmiedbare Gegenstände sind im Eigenschaftsbildschirm mit einem Hammersymbol gekennzeichnet.

Was ist die neue Spieler-Maximalstufe?

Rüstungsteile besitzen nun einen Licht-Höchstwert von 42, wodurch es möglich ist, auf die neue Maximalstufe 34 aufzusteigen. In Dunkelheit lauert war bei Stufe 32 Schluss.

Gibt es keinen neuen Raid?

Nein, Haus der Wölfe führt keinen neuen Raid ein. Dafür wird es aber zwei neue Endgame-Aktivitäten geben: die Prüfungen von Osiris sowie die Arena.

Haus der Wölfe im DLC-Test

Destiny - Test-Video zum MMO-Shooter-Hype Destiny - Test-Video zum MMO-Shooter-Hype


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...