Destiny - Iron Banner & Trials of Osiris bald in neuer Form zurück

Das Eisenbanner-Turnier sowie die Prüfungen von Osiris, die beiden beliebtesten PvP-Modi in Destiny, kehren bald zurück - allerdings mit einigen Änderungen.

von Mirco Kämpfer,
02.10.2015 13:40 Uhr

Die Prüfungen von Osiris sowie das Eisenbanner-Turnier werden gehörig umgekrempelt.Die Prüfungen von Osiris sowie das Eisenbanner-Turnier werden gehörig umgekrempelt.

Nach einer längeren Pause dürfen sich PvP-Fans von Destiny auf die Rückkehr der beliebten Schmelztiegel-Modi Eisenbanner und Prüfungen von Osiris freuen, müssen sich aber auf einige Änderungen gefasst machen. Bungie passt beide Modi an die neue Spielmechanik an, die mit dem Addon König der Besessenen eingeführt wurde.

So soll das nächste Eisenbanner-Turnier am 13. Oktober 2015 starten. Um teilzunehmen, müsst ihr mit eurem Charakter Stufe 40 erreicht haben. Das empfohlene Mindest-Lichtlevel beträgt 230. Nach wie vor sind Spieler mit besserer Ausrüstung im Vorteil, Bungie hat jedoch die Droprate für Items erhöht. Ab sofort sollen Spieler ihre Belohnungen vorrangig durch Zufalls-Loot in der Playlist und nicht mehr von Lord Saladin (Händler im Turm) erhalten. Wollt ihr dennoch Items bei Saladin kaufen, benötigt ihr nun legendäre Marken.

Darüber hinaus wird es neue Beutezüge für den Eisenbanner-Modus geben: neun tägliche sowie drei wöchentliche Bounties, die euch mit legendären Marken belohnen. Der Erfahrungs-Buff ist nun automatisch aktiv und muss nicht mehr für Lichtpartikel gekauft werden. Der Buff wird jeden Tag etwas stärker, sodass jene Spieler, die erst am Ende der Woche am Turnier teilnehmen, nicht benachteiligt werden.

Auch die Prüfungen von Osiris wurden angepasst. Das nächste Event findet ab dem 16. Oktober 2015 statt. Um teilnehmen zu können, müsst ihr mindestens Lichtlevel 290 erreicht haben - das entspricht dem empfohlenen Lichtlevel für den neuen Raid Königsfall. Um ein Fireteam zu erstellen, reicht jedoch Lichtlevel 251 aus.

Eine der größten Neuerungen ist das angepasste Matchmaking-System: Prüfungen von Osiris versucht nun Spieler und Teams zusammenzuwürfeln, die ähnlich viele Siege eingefahren haben. Habt ihr also acht mal hintereinander gewonnen, tretet ihr gegen ein Team mit ebenfalls acht Siegen an. Damit sollen ungleiche Partien verhindert werden.

Auch das Belohnungssystem wurde umgekrempelt: Osiris-Ausrüstung droppt nun ausschließlich als Zufalls-Loot am Ende eines Matches für das Siegerteam. Je öfter ihr gewinnt, desto besser die Belohnungen. Ihr müsst somit nicht mehr zu Bruder Vance im Riff zurückkehren, um eure Prämien abzuholen.

Sobald ihr neun Siege eingefahren habt, erhaltet wie gewohnt Zugang zur Leuchtturm-Area. Ihr könnt nach neun Siegen trotzdem weiter spielen, erhaltet dann aber keine besseren Items. Auch Prüfungen von Osiris erhält neue Bounties, die ihr euch jedes Wochenende abholen könnt.

Alle 170 Bilder ansehen

Destiny: König der Besessenen - Video-Fazit zum AddOn: So hätte Destiny von Anfang an sein sollen Destiny: König der Besessenen - Video-Fazit zum AddOn: So hätte Destiny von Anfang an sein sollen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...