Destiny - Patch 2.0.2 veröffentlicht, Eisenbanner-Event gestartet

Bungie hat den Patch 2.0.2 für den Online-Shooter Destiny pünktlich am 17. November 2015 veröffentlicht. Unter anderem gibt Änderungen bei den Quests sowie den Beutezügen. Auch das neue Eisenbanner ist live.

von Andre Linken,
17.11.2015 08:27 Uhr

Das große November-Update für Destiny erscheint am 17. November 2015.Das große November-Update für Destiny erscheint am 17. November 2015.

Update 18. November 2015: Mit etwas Verzögerung hat Bungie das umfangreiche November-Update für den Online-Shooter Destiny mittlerweile veröffentlicht. Ihr könnt euch den 90 MB großen Patch 2.0.2 demnach ab sofort herunterladen. Die wichtigsten Punkte aus den Patchnotes findet ihr weiter unten in dieser News.

Originalmeldung: Der Entwickler Bungie hält Wort und veröffentlicht im Verlauf dieser Woche das große November-Update für den Online-Shooter Destiny. Mittlerweile steht auch der konkrete Release-Termin fest.

Wie das Team jetzt via Twitter bekannt gegeben hat, erscheint das Update bereits am heutigen 17. November 2015 um 19:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Der Patch wird dann beim nächsten Spielstart automatisch heruntergeladen und installiert.

Neben einem neuen Eisenbanner ändern sich im Rahmen des November-Updates auch einige Quests und Beutezüge, die dadurch etwas einfacher werden sollen.

Hier die wichtigsten Punkte der Patchnotes:

  • Ihr könnt Waffenteile bei Banshee-44 für Glimmer kaufen. Für 250 Glimmer erhaltet ihr 5 Waffenteile. Da ihr nun Waffenteile direkt kaufen und somit schneller und leichter bekommen könnt, erhaltet ihr beim Tausch gegen Ruf nur noch 50 statt wie bisher 75 Rufpunkte.
  • Darüber hinaus verkauft Lord Shaxx (PvP-Händler im Turm) nun alle drei legendären Schwerter an die Spieler, die bereits die Exotic-Schwert-Quest abgeschlossen haben.
  • Die Preisichter-Rune kann nicht mehr zwischen Charakteren getauscht oder in den Tresor gelegt werden.
  • Nachtpirscher-Jäger können wieder drei Schüsse abfeuern, insofern das Talent ausgewählt wurde.
  • Ein Exploit im S.A.B.E.R.-Strike wurde gefixt, der dazu führte, dass Spieler unter die Karte gelangen und somit die schwierige Anfangssequenz mit Leichtigkeit absolvieren konnten.
  • Die Beutezüge im Schmelztiegel wurden vereinfacht. Statt Siege einzufahren reicht es nun, an Partien teilzunehmen.
  • Im Schmelztiegel wurde die Dropchance für legendäre Gegenstände erhöht.
  • Das Eisenbanner-Turnier wurde überarbeitet und bringt lukrativere Belohnungen.

Der neue Eisenbanner-Modus wird ein »Clash« werden und damit auch einige Änderungen erfahren:

  • 20 Prozent mehr Ruf für Siege
  • bessere Belohnungen
  • Auf Rang 3 und 5 gibt es neue Pakete von Saladin
  • Auf Rang 3 sind diese inklusive Eisenbanner-Artefakten
  • Auf Rang 5 können Geisthüllen eingesammelt werden

Ebenfalls interessant: Das Entwicklungsdesaster des MMO-Shooters Destiny

Destiny - Das müsst ihr über Banshee-44 und Feldtestwaffen wissen Destiny - Das müsst ihr über Banshee-44 und Feldtestwaffen wissen

Alle 170 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...