Destiny - Neues Matchmaking-System morgen live, soll Lag im PvP reduzieren

Bungie will bereits am 27. Januar das Matchmaking-System von Destiny verbessern und somit den Lag im PvP-Modus spürbar reduzieren. Die Änderungen gehen während des aktuell laufenden Eisenbanner-Turniers live.

von Mirco Kämpfer,
26.01.2016 10:20 Uhr

Destiny bekommt ein neues Matchmaking, um den Lag im Schmelztiegel zu reduzieren.Destiny bekommt ein neues Matchmaking, um den Lag im Schmelztiegel zu reduzieren.

Bungie wird bereits morgen, am 27. Januar 2016, ein neues Matchmaking-System im MMO-Shooter Destiny einführen. Die Änderungen sollen die aktuell starken Lags im Schmelztiegel (PvP-Modus) beseitigen.

Das Matchmaking-Problem war das Aufreger-Thema der letzten Tage. Nachdem Bungie zugab, heimlich das Matchmaking verändert zu haben, um »spannender Matches« zu ermöglichen, hagelte es von der Community massive Kritik - denn die Änderungen führten auch zunehmend zu mehr Lags im PvP.

Zum Hintergrund: Das aktuelle Matchmaking ist in erster Linie Skill-basiert, Details wie die Verbindungsqualität sind nebensächlich. Die Entwickler nahmen diese Anpassungen in den letzten Monaten vor, weil es ihrer Meinung häufig zu einseitige PvP-Partien gebe - ein Problem, das für die meisten Spieler gar keines ist. Darüber hinaus kommunizierte Bungie diese Anpassung nie an die Community.

Nun ist die Kritik bei Bungie angekommen. Man gelobt Besserung und möchte die neuen Matchmaking-Einstellungen schon beim heute startenden Eisenbanner-Turnier anwenden - allerdings erst einen Tag später. Ab dann soll der Skill der Spieler eine geringere Rolle spielen, die Verbindungsqualität soll hingegen wieder mehr berücksichtigt werden.

Das Ironbanner-Event (Modus Rift) beginnt heute Abend um 19:00 Uhr. Das neue Matchmaking wird am Mittwoch um 19:00 Uhr eingeführt.

Alle 170 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...