Destiny - Spieler gelingt Solo-Kill von Oryx im Hardmode

In Destiny hat es ein Spieler erstmals geschafft, den Raid-Boss Oryx im Hardmode vollkommen alleine zu besiegen.

von Mirco Kämpfer,
09.05.2016 14:40 Uhr

In Destiny hat der erste Spieler Oryx im Hardmode gelegt.In Destiny hat der erste Spieler Oryx im Hardmode gelegt.

Oryx, der Boss aus dem »Königsfall«-Raid in Destiny, ist schon für eine Sechs-Spieler-Gruppe eine Herausforderung. Nun hat es erstmal ein Spieler geschafft, den Endgegner allein zu legen - im Hardmode.

Auf Reddit beschreibt der User Esoterickk, wie er den Solo-Kill mit seinem Warlock-Charakter geschafft hat. Offenbar sei das vor dem April-Update nicht möglich gewesen, denn erst nach dem Patch könne man dem dem Energiegewehr Schläfersimulant der Lichtstufe 335 Oryx ins Wanken bringen - und ihn somit ohne Hilfe anderer Spieler töten.

Außerdem greift er auf eine bestimmte Strategie zurück, um die Oger mit der Fusionsgranate im Zaum zu halten. In brenzligen Situationen nutzt er Wiederauferstehung, um eine weitere Chance zu haben. Insgesamt habe Esoterickk 20 bis 25 Stunden für den Solo-Kill trainiert.

Wer Oryx ebenfalls solo legen möchte, sollte sich an Esoterickks Anforderungsliste halten. Ihr benötigt:

  • einen Schläfersimulant der Lichtstufe 335
  • einen Warlock der Lichtstufe 333 bis 335
  • das Scharfschützengewehr Leerer Blick mit dem Perk »Triple Tap« der Lichtstufe 333 bis 335
  • die Brustrüstung Sternenfeuer-Protokoll
  • Stiefel mit Spezialmunitions-Bonus
  • Handschuhe mit Scharfschützen-Nachlade-Bonus

Ein Video des Solo-Kills findet ihr unter dieser Newsmeldung.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...