Destiny - Neue Inhalte sollen schneller fertig werden

Bungie möchte Inhalte für Destiny in Zukunft deutlich schneller produzieren. Man sei immer noch dabei, zu lernen und besser zu werden. Außerdem arbeite man an neuen Werkzeuge, die den Inhalts-Nachschub erleichtern, heißt es.

von Tobias Ritter,
23.06.2016 14:15 Uhr

Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords - Ankündigungs-Trailer des Shooter-Addons Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords - Ankündigungs-Trailer des Shooter-Addons

Kurz vor der E3 2016 hat Bungie mit Rise of Iron noch einmal eine neue Erweiterung für Destiny angekündigt. Im Gespräch mit der englischsprachigen Webseite Eurogamer hofft der zuständige Creative-Director Chris Barrett nun, dass den Spielern das auch genug ist.

Man gebe den Spielern so viel wie man könne, so Barrett im übersetzten Wortlaut. Am Ende müssen die Spieler dann jedoch selbst entscheiden, ob ihnen die Anzahl der neuen Inhalte reiche.

Mehr zum Thema: Alle Infos zu Rise of Iron auf einen Blick

Gleichzeitig stellt der Creative-Director in Aussicht, Inhalte für Destiny in Zukunft deutlich schneller zu produzieren und zu veröffentlichen. Man versuche stets, besser in dem zu werden, was man tue, so Barrett:

"[Wir] bauen Werkzeuge, um neue Inhalte schneller fertigstellen zu können und fokussieren uns auf das, was für die Spieler die beste und nachdrücklichste Erfahrung ist. Wir lernen, während wir das machen. Ich denke, dass wir immer besser darin werden, Destiny zu erweitern - Inhalte schneller veröffentlichen."

Rise of Iron erscheint am 20. September 2016 für die PlayStation 4 und die Xbox One. Die beiden älteren Konsolen von Sony und Microsoft werden nicht mehr unterstützt.

The Division vs. Destiny - Wie ähnlich sind sich die beiden Spiele? The Division vs. Destiny - Wie ähnlich sind sich die beiden Spiele?

Alle 90 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...