Destiny - Gerücht - Neues Bungie-Spiel ein »WoW im Weltraum«?

Ex-Bungie-Mitarbeiter behauptet, kurzfristig entlassen worden zu sein und rächt sich mit einem angeblichen Leak über ein Weltall-MMO. Bungie dementiert.

von Daniel Feith,
17.02.2011 10:52 Uhr

Bungies neues Projekt soll Destiny heißen und ein First-Person-Shooter-MMO vor einem Weltraum-Setting sein. Die zugrunde liegende Engine werde von Bungie selbst entwickelt und das ganze erinnere an ein »WoW im Weltall« Dies verriet eine nicht näher bekannte Quelle gegenüber Kotaku. Ob die Quelle glaubwürdig ist, ist zweifelhaft.

Der Informant behauptet, als freier Mitarbeiter bei Bungie gearbeitet zu haben. Aus heiterem Himmel habe das Entwicklerstudio ihn und knapp 30 andere Personen hinausgeworfen. Bungie habe sich auf die schwache Leistung der Mitarbeiter berufen. In einer E-Mail an einen weiteren freigestellten Arbeiter sei von »finanziellen Gründen seitens des Publishers [Activision Blizzard]« die Rede.

Bungie hat die Behauptungen des Informanten inzwischen dementiert - wohlgemerkt nur den Teil über die angebliche Entlassung. Das Entwicklerstudio nennt die Vorwürfe »falsch«. Man habe niemals auf Druck des Publishers Personen entlassen. Die Belegschaft von Bungie sei das wertvollste Gut, das das Unternehmen besitze.

Auf das Gerücht um das kommende Spiel geht Bungie in dem Dementi nicht ein. Dass das Studio an einem Online-Shooter arbeitet ist ein offenes Geheimnis. Verantwortliche von Bungie und Activision Blizzard deuteten dies bereits vor einigen Monaten an. Ob das Shooter-MMO wirklich Destiny heißen und worum es sich dabei genau handeln wird, steht also noch in den Sternen.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.