Destiny: The Taken King - 4-Jährige Mädchen waren Grund für neues Questsystem

Unter anderem die vierjährigen Nichten des Creative-Director Luke Smith haben dafür gesorgt, dass Bungie das Licht- und Questsystem von Destiny überarbeitet haben.

von Andre Linken,
06.10.2015 11:22 Uhr

Zwei vierjährige Mädchen dienten als Inspiration für die Überarbeitung des Questsystems in Destiny: König der Besessenen.Zwei vierjährige Mädchen dienten als Inspiration für die Überarbeitung des Questsystems in Destiny: König der Besessenen.

Mit dem Release des Addons The Taken King (König der Besessenen) hat der Entwickler Bungie unter anderem das Licht- sowie das Questsystem von Destiny überarbeitet. Als Inspiration dafür haben unter anderem zwei vierjährige Mädchen gedient.

Das geht aus einem Interview des Magazins GamesRadar+ mit dem Creative-Director Luke Smith hervor. Demnach hatte sich dieser während der Entwicklung von The Taken King gefragt, ob seine beiden vierjährigen Nichten das System verstehen würden. Da er diese Frage nicht positiv beantworten konnte, kam es letztendlich zur besagten Überarbeitung.

"Ich hatte diesen Moment während eines Meetings... wir haben über das Quest-Log gesprochen, wie wir es machen sollen, wie wir es zum Laufen bringen und wie der Übergang für Vanilla-Spieler sein würde. Wie haben darüber geredet, wie es für ein Spieler sein würde, der gerade mit The Taken King anfängt und plötzlich all diese Quest-Dinge aktiviert werden. Ich habe dann an die beiden Nichten gedacht und mir gesagt »Oh mein Gott, diese Kinder würden das niemals verstehen«."

Mehr: Die Krone des Königs - Der Test von Destiny: The Taken King

Zwar gab es sicherlich noch andere Gründe, die Bungie dazu bewogen haben, das Licht- sowie das Questsystem zu überarbeiten. Eine interessante Anekdote ist es doch allemal.

Destiny: König der Besessenen - Video-Fazit zum AddOn: So hätte Destiny von Anfang an sein sollen Destiny: König der Besessenen - Video-Fazit zum AddOn: So hätte Destiny von Anfang an sein sollen

Alle 170 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...