Diablo 3: Ultimate Evil Edition - Upgrade-Anleitung: So sichert man alte Spielstände

Wer Diablo 3 bereits auf PS3 oder Xbox 360 gespielt hat, kann seine alten Spielstände in die Ultimate Evil Edition übertragen – und zwar auch beim Upgrade auf PS4 oder Xbox One. Wie das geht, zeigt unsere Anleitung.

von Philipp Elsner,
19.08.2014 12:24 Uhr

Diablo 3: Ultimate Evil Edition - Vorschau-Video zum aufgemöbelten NextGen-Diablo Diablo 3: Ultimate Evil Edition - Vorschau-Video zum aufgemöbelten NextGen-Diablo

Zum Release von Diablo 3: Ultimate Evil Edition zeigt unsere Anleitung, wie sich alte Spielstände und Charaktere in die neue Version übertragen lassen. Der bereits erspielte Fortschritt kann beliebig von jeder PS3 oder Xbox 360 auf die NextGen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One übertragen werden.

Es ist jedoch nicht möglich, von der PS3 auf die Xbox 360 und umgekehrt oder von PS4 auf Xbox One oder umgekehrt zu transferieren. PC-Transfers zu oder von Konsole sind ebenfalls nicht möglich.

Wer die Ultimate Evil Edition auf derselben Konsole spielt, wie bisher Diablo 3, muss nichts weiter tun: Die vorhandenen Saves werden direkt von dem neuen Spiel erkannt und gelesen, sodass man direkt weiterspielen kann.

Upgrade auf NextGen

Wer von einer alten Konsole auf die NextGen-Version des gleichen Herstellers umrüstet (also von PS3 auf PS4 oder von 360 auf Xbox One), muss einen zusätzlichen Zwischenschritt durchführen: Um die Spielstände zu übertragen, muss zunächst die alte Diablo 3-Version gestartet und das aktuellste Update auf Version 1.0.3 geladen werden.

Nach der Anmeldung im Sony Entertainment Network (mit den Login-Daten für PSN) bzw. Xbox Live, wählt man im Spielmenü den Punkt »Mehr« und »Spielstand exportieren«. Mit der neuen Konsole (PS4 oder Xbox One) meldet man sich anschließend bei PSN/XBL an und startet die Ultimate Evil Edition. Die alten Spielstände werden nun aus dem Netzwerk geladen.

Möchte man auf die NextGen-Version der jeweils anderen Marke wechseln (also von PS3 auf Xbox One oder Xbox 360 auf PS4), ist eine vorherige Übertragung des Spielstandes zwischen PSN und Xbox Live nötig. Dazu müssen die Accounts mit Battle.net verknüpft werden, das als Austauschplattform zwischen den beiden Accounts fungiert.

Um den PSN-Account mit Battle.net zu verbinden, muss man sich auf http://battle.net/playstation einloggen, bei http://battle.net/xbox wird der Xbox-Account eingebunden. Sind beide Accounts erfolgreich via Battle.net miteinander verbunden, kann man die Schritte aus dem vorherigen Kapitel umsetzen und den jeweiligen Spielstand einfach über das Spielmenü in die Cloud exportieren.

Transferiert werden übrigens alle Helden, Items und der Spielfortschritt. Außerdem beibehalten werden sämtliche Vorbesteller-Boni und Exklusiv-Inhalte, sofern man nicht die Marke bzw. den Hersteller wechselt. Beim Upgrade von PS3 auf Xbox One gehen dagegen alle Sony-exklusiven Inhalte verloren.

Blizzard stellt eine offizielle Anleitung zur Spielstand-Übertragung bereit, die nochmals die Details Schritt für Schritt erläutert. Die Ultimate Evil Edition ist ab dem 19. August erhältlich. Alle weiteren wichtigen Infos dazu liefern unsere 10 Antworten zur Ultimate Evil Edition.

Alle 36 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...