Diablo 3 - 1080p sorgt auf Xbox One für Performance-Verlust

Die Xbox-One-Version von Diablo 3: Ultimate Evil Edition läuft zwar in einer 1080p-Auflösung. Doch das resultiert in einem kleinen Einbruch der Bildwiederholungsrate.

von Andre Linken,
20.08.2014 14:46 Uhr

Seit dem 19. August 2014 ist das Action-Rollenspiel Diablo 3: Ultimate Evil Edition unter anderem auch auf der Xbox One erhältlich. Der im Rahmen eines Day-1-Updates erfolgte Sprung von einer 900p- auf eine 1080p-Auflösung hat prinzipiell funktioniert - bringt aber einen Performance-Verlust mit sich.

Die ursprünglich geplante 900p-Version von Diablo 3: Ultimate Evil Edition für die Xbox One lief mit einer festgelegten Bildwiederholungsrate von 60 Frames pro Sekunde. Wie aus einer ausführlichen Analyse von Digital Foundry hervorgeht, kann die 1080p-Variante von Diablo 3: Ultimate Evil Edition auf Microsofts NextGen-Konsole diesen Wert nicht immer erreichen.

In bestimmten Situationen wie zum Beispiel beim Kampf vor den Toren Tristrams geht die Bildwiederholungsrate auf bis zu 50 Frames pro Sekunde runter. Allerdings stellt das Magazin gleichzeitig klar, dass dieser Performance-Verlust den meisten Spielern überhaupt nicht auffalen wird und das Geschehen nicht negativ beeinflusst.

Die Diablo 3: Ultimate Evil Edition enthält das Hauptspiel Diablo 3 und das Addon Diablo 3: Reaper of Souls, sowie alle dessen neuen Features (Abenteuermodus etc.). Die Ultimate Evil Edition ist für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erhältlich und unterstützt Vier-Spieler-Koop.

» Den Test von Diablo 3: Ultimate Evil Edition auf GamePro.de lesen

Test-Video von Diablo 3: Ultimate Evil Edition Test-Video von Diablo 3: Ultimate Evil Edition

Alle 36 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...