Dino Crisis - Comeback der Kult-Reihe möglich, wenn “viele Spieler das wollen”, sagt Capcom

Seit 2003 haben wir nichts mehr von der Dino Crisis-Reihe gehört, aber wenn sich ausreichend Befürworter finden, könnte sich Capcom ein Comeback der Horror-Reihe überlegen.

von Hannes Rossow,
31.12.2017 08:45 Uhr

Könnte die Dino Crisis-Reihe doch noch zurückkehren?Könnte die Dino Crisis-Reihe doch noch zurückkehren?

Erst im März sagte Masachika Kawata, einer der führenden Köpfe hinter der Dino Crisis-Reihe, dass bei Capcom aktuell nicht darüber geredet wird, die Reihe zurückzubringen, auch wenn er sich ein modernes Remaster des Dino-Horrors sehr gut vorstellen könnte. Ein dreiviertel Jahr später wurde zwar noch immer nichts angekündigt, aber zumindest schlägt Capcom mittlerweile einen anderen Ton an.

Auf Twitter antwortete der japanische Kanal von Capcoms Division 1, dem Entwickler-Team hinter Resident Evil und Devil May Cry, auf die Nachfrage eines Fans, ob es irgendwann ein neues Dino Crisis geben wird.

"Wenn sich das viele Leute so wünschen :)"

Die kurze und knappe Antwort ist zwar alles andere als eine Bestätigung, dass längst an einem neuen Ableger gearbeitet wird, allerdings schürt sie bei Fans zumindest ein bisschen Hoffnung. Direkt im Anschluss wurde auch nach einem Comeback der Onimusha-Reihe gefragt, worauf das Division 1-Team nur antwortete, dass man viele Spiele machen wolle, aber die Kapazitäten begrenzt seien.

Wer gern Worte auf die Goldwaage legt, kann hier natürlich hineinlesen, dass ein neuer Dino Crisis-Teil zumindest wahrscheinlicher ist, als ein Onimusha-Remaster.

Was würdet ihr euch von Capcom wünschen?


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.