Discworld - Rhianna Pratchett wäre an neuem Ableger interessiert

Auch wenn derzeit nicht so ganz klar ist, wer sich überhaupt im Besitz der Discworld-Lizenz befindet, könnten sich die Autorin Rhianna Pratchett und ihr Vater vorstellen, an einem neuen Serien-Ableger mitzuwirken. Allerdings warten die beiden derzeit noch auf das richtige Angebot.

von Tobias Ritter,
21.10.2013 17:17 Uhr

Rhianna Pratchett und ihr Vater können sich offenbar durchaus vorstellen, an einem weiteren Discworld-Spiel mitzuarbeiten. Bisher ging aber noch nicht das richtige Angebot ein.Rhianna Pratchett und ihr Vater können sich offenbar durchaus vorstellen, an einem weiteren Discworld-Spiel mitzuarbeiten. Bisher ging aber noch nicht das richtige Angebot ein.

Rhianna Pratchett, die Autorin hinter Mirror's Edge und Tomb Raider, wäre durchaus daran interessiert, gemeinsam mit ihrem Vater an einem neuen Discworld-Spiel mitzuarbeiten. Das verriet sie kürzlich im Gespräch mit der englischsprachigen Webseite digitalspy.co.uk.

»Ich habe die Original-Spiele in sehr liebevoller Erinnerung. Dann und wann wird mein Vater bezüglich eines Spiels angesprochen. Er ist ja selbst ein Gamer, deshalb hat er eine genaue Vorstellung davon, was er gerne sehen würde - und bisher kam einfach nicht der richtige Entwickler mit dem richtigen Konzept zu uns.«

Sie glaube, dass ihr Vater darauf warte, von einem Entwicklerstudio richtig beeindruckt zu werden, so Pratchett weiter. Es gebe da so viel Potential und sie wisse, dass auch viele andere Leute liebevolle Erinnerungen an alle drei Discworld-Spiele hätten.

Selbst ins Spiel bringt Pratchett dann eine Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung des Projekts.

Allerdings ist zur Zeit ohnehin unklar, wer im Besitz der entsprechenden Lizenz ist. Die letzten Discworld-Titel wurden vom mittlerweile nicht mehr existenten Perfect Entertainment entwickelt und von Psygnosis vertrieben - der Publisher wurde wenig später jedoch von Sony aufgekauft und geschlossen. Für Discworld Noir wiederum zeichnete sich GT Interactive als Publisher verantwortlich - auch diese Firma existiert jedoch nicht mehr.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.