Disney Infinity - Disney arbeitet anscheinend an Skylanders-Konkurrent

Offenbar arbeitet Disney an einer eigenen Variante von Activisions Skylanders -- nur eben mit bekannten Figuren aus dem Disney-Universum und hauseigenen Franchises.

von Sebastian Klix,
17.11.2012 18:22 Uhr

Die Skylanders -Spiele sind für Publisher Activision eine kleine Goldgrube: Mit Hilfe eines »Portals« werden sammelbare, physische Figuren ins Spiel »teleportiert«. Bei einem entsprechenden Preis für neue Charaktere.

Das Konzept scheint auch Disney zu gefallen, denn offenbar arbeitet der Konzern an einer eigenen Variante, welche auf den Namen Disney Infinity (früher bereits unter dem Namen »Toy Box« aufgetaucht) hören soll. Eine offizielle Ankündigung steht zwar noch aus, allerdings sind die aufgetauchten Berichte und angeblichen Pläne schon recht konkret.

Denen zufolge soll das Starterpaket das Lesegerät (ähnlich dem Portal aus Skylanders) sowie drei »Charakter-Tokens« beinhalten. Bei Letzteren soll es sich um Captain Jack Sparrow (Pirates of the Caribbean), Sulley (Monster AG) und Mr. Incredible (Die Unglaublichen) handeln.

Weitere Charaktere sollen später natürlich folgen. Derzeit munkelt man unter anderem von weiteren Pirates of the Caribbean-Figuren wie Davy Jones und Captain Barbossa, Mrs. Incredible (wie unerwartet), Jack Skellington (Nightmare Before Christmas und Kingdom Hearts), Mike Wazowski (ebenfalls Monster AG) oder auch Francesco Bernoulli (Cars) sowie Rapunzel.

Mit sogenannten »Landmark-Tokens« hingegen können neue Schauplätze hinzugefügt werden. Zum (unbekannten) Starttermin sollen das etwa Radiator Springs (Cars), The Lone Ranger und Toy Story in Space sein.

Als Plattformen stehen derzeit die Xbox 360, PlayStation 3, der 3DS sowie die Wii und Wii U im Raum.

Via CVG

Skylanders Giants - Test-Video Skylanders Giants - Test-Video


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...