Disney Infinity 2.0 - Entwickler kriegen Hilfe von Ninja Theory

Der Entwickler Avalanche Software erhält bei den Arbeiten am Sandbox-Spiel Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes Unterstützung von Ninja Theory.

von Andre Linken,
01.09.2014 09:48 Uhr

Der Entwickler Ninja Theoriy hat beim Sandbox-Spiel Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes mitgeholfen.Der Entwickler Ninja Theoriy hat beim Sandbox-Spiel Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes mitgeholfen.

Wer gedacht hat, dass sich der Entwickler Ninja Theory zwischen der Entwicklung der beiden Actionspiele DmC und Hellblade auf die faule Haut gelegt hat, der täuscht sich. Stattdessen hat das Team bei den Arbeiten an dem Sandbox-Spiel Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes mitgewirkt.

Dies ging aus einem Vortrag im Rahmen der PAX Prime am vergangenen Wochenende hervor. Demnach hat Ninja Theory dem Team von Avalanche Software beim Design sowie der Ausarbeitung bestimmter Charaktere unter die Arme gegriffen. Konkret handelt es sich dabei um Loki, Green Goblin und Prinzessin Jasmin. Des Weiteren ist Ninja Theory auch für den Charakter »Ronan the Accuser« verantwortlich, der jedoch erst im Zuge eines DLCs im Januar 2015 erscheinen wird.

Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes ist die Forsetzung von Disneys »Toy to Life«-Titel von 2013. Vergleichbar mit Konkurrenten Skylanders von Activision werden damit also auch echte Figuren ausgeliefert, die mit einem Scanner in das Action-Rollenspiel eingelesen werden. Mit der 2.0-Edition kommen viele neue Inhalte und vor allem Charaktere aus der Superhelden-Riege von Marvel hinzu, seien es Iron Man, Captain America oder Black Widow. Der Spielfortschritt aus dem Vorgänger soll sich komplett übertragen lassen.

Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes - Charakter-Trailer: Loki, Ronan & Green Goblin Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes - Charakter-Trailer: Loki, Ronan & Green Goblin

Alle 42 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...