Doctor Strange - Erste Bilder mit Benedict Cumberbatch, Mads Mikkelsens Rolle gibt Rätsel auf

Derzeit finden die Dreharbeiten zu Marvels Doctor Strange mit Benedict Cumberbatch statt. Nun gibt es erste Bilder und Details zur Besetzung. Dabei sorgt vor allem Mads Mikkelsens geheimnisvolle Rolle für Rätsel.

von Vera Tidona,
29.12.2015 14:10 Uhr

Erste Bilder mit Benedict Cumberbatch in Marvels Doctor Strange.Erste Bilder mit Benedict Cumberbatch in Marvels Doctor Strange.

Der Brite Benedict Cumberbatch (Sherlock) schlüpft für Marvel in die Rolle des »Doctor Strange«. Nun ziert der neue Superheld das Cover der aktuellen Ausgabe des US-Magazins Entertainment Weekly. So gibt es frühe Konzeptbilder von Cumberbatch als Doctor Strange sowie erste Details zu den Rollen von Mads Mikkelsen und Rachel McAdams.

Während der Dreharbeiten zu Marvels Doctor Strange konnte Entertainment Weekly mit Cumberbatch sprechen. Dieser verriet, dass er sein Kostüm als Magier noch nicht oft an hatte:

"»Ich bin noch ganz am Anfang meiner Lernphase«, so Cumberbatch. »Es war wie, 'Okay, ich muss diese Posen, diese Zaubersprüche, das Beschwören dieser Runen, quasi alles, was er körperlich ausführt, beherrschen.' Ich denke, es wird eine Menge Spekulation herrschen und Interesse für die Positionierung dieses einen Fingers bestehen im Vergleich zur Position hier und da. Und ich arbeite noch immer daran. Wir haben noch keine von jenen Szenen gespielt. Ich fühlte mich wirklich gehemmt. Aber am Ende war es einfach großartig. Es ist wie mit allem, man muss einfach experimentieren.«"

Und auch Marvel-Chef Kevin Feige äußerte sich dazu:

"»Wir werden das Publikum durch eine Art Führung durch das Multiversum und die anderen Dimensionen begleiten und es gibt Atemberaubendes da draußen - Wunder, die hoffentlich sowohl visuell extrem interessant wie auch einzigartig für diesen Film sein werden. Aber es gibt auch wirklich Gruseliges in den anderen Dimensionen.«"

Details zu den Rollen von Mads Mikkelsen und Rachel McAdams

Neben Cumberbatch als Titelheld gehören zur weiteren Besetzung Tilda Swinton als Ancient One und Chiwetel Ejiofor als Karl Mordo. Außerdem sind Mads Mikkelsen und Rachel McAdams in noch nicht näher bekannten Rollen dabei.

Nun enthüllt Marvel-Chef Kevin Feige persönlich erste Details dazu. So bestätigt er, dass Mikkelsen tatsächlich den Hauptbösewicht darstellen wird. Dabei handelt es sich um einen Zauberer, der sich von seinen Verbündeten losgesagt hat und nun seine eigene Sekte gründet. Doch wer das genau sein wird, ist noch streng geheim. Es gibt zwar erste Gerüchte und auch wurden diverse Namen aus den Comic-Vorlagen in den Raum geworfen, jedoch habe bislang noch niemand den tatsächlichen Charakter erraten, so Feige. »Es wäre schön, wenn wir das so beibehalten könnten.«

Dafür gibt es nähere Details zu Rachel McAdams Figur. So wird sie zur Kollegin des Chirurgen Doctor Stephen Strange und stellt eine Art Verbindung zu seinem alten Leben dar. Ob sie auch eine Liebesbeziehung mit ihm haben wird, wird noch nicht verraten.

Und darum geht es: Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) ist ein genialer Neurochirurg, der nach einem Autounfall nicht mehr praktizieren kann. In Tibet erlernt er von einem Heiler seine ungeahnten Fähigkeiten zu nutzen und wird so zum mächtigsten Magier der Welt.

Regie führt Scott Derrickson (Sinister). Die Dreharbeiten haben erst im November angefangen und werden voraussichtlich noch bis zum März 2016 gehen. Ein deutscher Kinostart für Marvels »Doctor Strange« ist für den 27. Oktober 2016 angekündigt.

Alle 27 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...