Dragon Age: Inquisition - Nach dem Abspann geht das Spiel weiter

Der Entwickler BioWare gibt bekannt, dass ein Weiterspielen nach dem Abspann von Dragon Age: Inquisition problemlos möglich sein wird. Außerdem verriet das Team Details zu Begleitern und Charakterklassen.

von Andre Linken,
05.02.2014 13:46 Uhr

Dragon Age: Inquisition ist nach dem Abschluss der Story noch nicht zuende.Dragon Age: Inquisition ist nach dem Abschluss der Story noch nicht zuende.

Wenn die Spieler die Hauptstory von Dragon Age: Inquisition erfolgreich abgeschlossen haben, bedeutet das nicht zwangsläufig das Ende des gesamten Spielgeschehens. Diese und einige andere Informationen gab der zuständige Produzent Mark Darrah von BioWare jetzt via Twitter bekannt.

Demnach werden die Spieler auch nach dem Abspann durch die Schauplätze von Dragon Age: Inquisition ziehen können. Anders als in den Vorgängern werden die Benutzer dann jedoch nicht an einen Zeitpunkt versetzt, der vor den finalen Ereignissen des Spiels liegt. Stattdessen soll die Welt nach dem Ende der Hauptstory »weiterleben« - ähnlich wie bei The Elder Scrolls 5: Skyrim.

Des Weiteren gab Darrah bekannt, dass es Mabari-Kampfhunde definitiv nicht als Begleiter des Helden geben wird. Einen allgemeinen Auftritt der Tiere in Dragon Age: Inquisition schließt er allerdings nicht kategorisch aus. Außerdem erklärte der Produzent, dass die Vertreter der Qunari bei der Wahl der Charakterklasse keinen Einschränkungen unterliegen werden. Somit dürfte es also auch möglich sein, Qunari-Magier zu erstellen.

Alle 186 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...