Dragon Age: Inquisition - USK ab 16 und ungeschnitten

Laut Gamezone.de ist das Rollenspiel Dragon Age: Inquisition von der USK getestet und mit einer Einstufung ab 16 Jahren freigegeben worden. Bei den Vorgängern gab es keine Jugendfreigabe.

von Stefan Köhler,
13.10.2014 20:50 Uhr

Dragon Age: Inquisition hat erstmals in der Rollenspielserie eine Einstufung ab 16 Jahren erhalten. Für die Vorgänger gab es keine Jugendfreigabe.Dragon Age: Inquisition hat erstmals in der Rollenspielserie eine Einstufung ab 16 Jahren erhalten. Für die Vorgänger gab es keine Jugendfreigabe.

Biowares Rollenspiel-Epos Dragon Age: Inquisition ist von der USK ab 16 Jahren freigegeben worden - das berichtet Gamezone.de.

Für die Einstufung mussten keine Anpassungen vorgenommen werden, das Spiel erscheint komplett lokalisiert und ohne Schnitte. Auf der Webseite der USK gibt es noch keine offiziellen Informationen zur Altersempfehlung.

Die Vorgänger Dragon Age: Origins und Dragon Age 2 waren beide ohne Jugendfreigabe veröffentlicht worden. Damals hatte man aber auch explizit mit dem düsteren, erwachsenen Setting und dem hohen Gewaltgrad geworben.

Ob Dragon Age: Inquisition genauso erwachsene Unterhaltung bieten wird, erfahren Spieler am 20. November 2014. Dann erscheint das Rollenspiel für PC, Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4 und PlayStation 3.

Dragon Age: Inquisition - Crafting und Charakter-Customization im Trailer erklärt Dragon Age: Inquisition - Crafting und Charakter-Customization im Trailer erklärt

Alle 186 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...