Electronic Arts - EA will lachender Dritter sein, Frostbite 3 auf Wii U doch möglich

Patrick Söderlund, Vice President bei Electronic Arts sieht sein Unternehmen als stillen Favoriten im Konsolenkrieg und schließt Frostbite 3-Spiele für Wii U nicht mehr aus.

von Daniel Feith,
02.07.2013 16:31 Uhr

Electronic Arts - Der lachende Dritte?Electronic Arts - Der lachende Dritte?

Im Interview mit der japanischen Seite 4Gamer zeigt sich Electronic Arts' Vice President Patrick Söderlund sehr optimistisch, was die Rolle von EA im Rennen der kommenden Konsolen angeht. Seiner Meinung nach wird sich Electronic Arts als stiller Sieger im Konsolenkrieg herausstellen.

»Ja, ich frage mich, ob wir am Ende die Gewinner sein werden (lacht). Aber mal im Ernst. Seit die neuen Konsolen angekündigt wurden, höre ich aus den Medien dauernd, dass die Reaktion des Publikums außergewöhnlich und unerwartet gut war. Was die E3 angeht: Wenn unsere Fans und die Fans anderer Spiele Aufmerksamkeit an den Tag legen, ist das eine gute Sache. (...) In der Industrie steckt wieder Schwung. Das ist sehr positiv und eine Situation, in der es überall Gewinner gibt - dazu gehören auch die Spieler. Weil wir uns auf beide Konsolen konzentrieren, werden wir ganz klar die Gewinner sein.«

Auf die Frage, wie Electronic Arts denn weiterhin mit der Wii U verfahre - zuletzt hatte sich das Unternehmen sehr zögerlich über zukünftigen Support der Nintendo-Konsole geäußert - sagte Söderlund:

»Momentan fokussieren wir unsere Ressourcen auf Xbox One und PlayStation 4, also ist die Priorität der Wii U niedriger angesetzt. Die Frostbite-3-Engine auf die Wii U zu bringen, ist aber nicht unmöglich. Wo die Spieler sind, werden wir auch sein.«

Andrew Wilson von EA Sports schlug jüngst in die gleiche Bresche. Wenn die Wii U von den Spieler angenommen werde, werde es auch wieder neue EA-Spiele für die Konsole geben. Eine Umsetzung der Frostbite-3-Engine, EAs Motor für alle großen kommenden Spiele, für die Wii U galt bislang noch als extrem unwahrscheinlich.

Quelle: Dualshockers.com

Mehr zu Electronic Arts' Zukunftsplänen erzählte uns Patrick Söderlund in einem Interview auf der E3 (siehe Video unten).

E3-Interview mit Electronic Arts - GameStar im Gespräch mit EAs Patrick Söderlund 7:25 E3-Interview mit Electronic Arts - GameStar im Gespräch mit EAs Patrick Söderlund


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.