Epic Games - Marketingleiter Kendall Boyd verlässt das Studio in Richtung Microsoft

Der personelle Aderlass bei dem Entwicklerstudio Epic Games geht weiter. Jetzt verlässt auch der Marketingleiter Kendall Boyd die Firma.

von Andre Linken,
29.04.2013 14:14 Uhr

Kendall Boyd verlässt Epic Games.Kendall Boyd verlässt Epic Games.

Bei dem Entwicklerstudio Epic Games nimmt ein weiterer hochrangiger Mitarbeiter jetzt seinen Hut. Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins Gamesindustry.biz hervorgeht, hat der Marketingleiter Kendall Boyd die Firma vor kurzem verlassen.

Boyd hat im Verlauf seiner Karriere mehr als 35 Spiele betreut und war früher unter anderem bei Electronic Arts und THQ Entertainment beschäftigt. Jetzt wechselt er zu Microsoft, wo er künftig als »Director of Halo Global Marketing« für die Shooter-Serie Halo zuständig sein wird.

Boyd ist einer von vielen hochrangigen Mitarbeitern, die Epic Games im Verlauf der vergangenen Monate verlassen haben. Erst im März dieses Jahres hatten wir darüber berichtet, dass sich Mike Capps als Präsident des Entwicklerstudios zurückgezogen hat. Bereits im Oktober 2012 hatte der Gears of War-Erfinder Cliff Bleszinski die Firma verlassen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.