Fallout 4 - Angeblich hinter verschlossenen Türen für Oktober 2015 angekündigt

Aktuellen Gerüchten zufolge soll Bethesda Softworks Fallout 4 auf der E3 2013 hinter verschlossenen Türen präsentiert haben. Ein Release des Endzeit-Rollenspiels ist demnach für Oktober 2015 geplant. Erscheinen soll der Titel unter anderem für die PlayStation 4 und die Xbox One.

von Tobias Ritter,
17.06.2013 12:29 Uhr

Aktuellen Gerüchten zufolge soll Bethasda Softworks im Rahmen der E3 2013 zu einer geheimen Präsentation von Fallout 4 geladen haben.Aktuellen Gerüchten zufolge soll Bethasda Softworks im Rahmen der E3 2013 zu einer geheimen Präsentation von Fallout 4 geladen haben.

Aktuell im Internet kursierenden Berichten zufolge soll Bethesda Softworks das bereits seit einiger Zeit in der Gerüchteküche präsente Fallout 4 im Rahmen der E3 2013 vorgestellt haben - allerdings nur einem auserlesenem Publikum und hinter verschlossenen Türen. Darf man den offenbar durchgesickerten Details Glauben schenken, konnte aber zumindest einer der Anwesenden dieses kleine Geheimnis nicht für sich behalten.

Wie die englischsprachige Webseite bubblenews.com unter Berufung auf den anonymen Informanten berichtet, soll sich Fallout 4 bereits seit 2011 bei einem kleineren Team in Arbeit befinden - erst mit der Fertigstellung von The Elder Scrolls V: Skyrim wurden einige Entwickler offenbar auf das neue Projekt angesetzt. Seit Februar 2013 soll das Fallout-Team nun die Größe erreicht haben, die das Skyrim-Team zuvor hatte.

Erscheinen soll Fallout 4 dem Bericht zufolge erst im Oktober 2015. Und zwar für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4, die Xbox 360 und die PlayStation 3. Angeblich ist das Projekt bereits zu 55 Prozent fertiggestellt - erste Arbeiten mit Synchronsprechern sind aber wohl erst für Ende 2014 vorgesehen.

Ein Mehrspieler-Modus ist für den neuesten Fallout-Ableger in bester Serien-Tradition wohl auch dieses Mal nicht geplant. Allerdings denkt das Entwicklerteam zur Zeit wohl darüber nach, einen lokalen Koop-Modus umzusetzen. Spielen wird Fallout 4 in Somerville, Cambridge, Arlington und den umliegenden Gebieten. Als Haupt-Setting dient das post-apokalyptische Boston, auch wenn dieses Areal nicht direkt zugänglich sein soll. Über die Hintergrundgeschichte ist bis auf die Existenz von Vaults angeblich noch nichts bekannt.

Wie immer sind natürlich auch diese Gerüchte mit Vorsicht zu genießen. Sollte Bethesda Softworks aber tatsächlich ein Fallout 4 in der Entwicklung haben und erst 2015 veröffentlichen wollen, dürfte mit einer offiziellen Ankündigung wohl ohnehin erst zu einem späteren Zeitpunkt zu rechnen sein.

Alle 46 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...