Fallout 4 - Deshalb dürfen Spieler keine zwei Begleiter haben

Bethesda hat bestätigt, dass Spieler in Fallout 4 lediglich einen einzigen Begleiter gleichzeitig haben dürfen. Warum das so ist, hat Pete Hines einem Fan nun bei Twitter erklärt.

von Tobias Ritter,
19.10.2015 14:41 Uhr

In Fallout 4 dürfen Spieler im Gegensatz zu Fallout 3 nur einen Begleiter mit auf die Reise nehmen.In Fallout 4 dürfen Spieler im Gegensatz zu Fallout 3 nur einen Begleiter mit auf die Reise nehmen.

In Fallout 3 durften Spieler noch zwei Begleiter mit auf die Reise durch die postapokalyptische Spielwelt nehmen: Neben dem treuen Hund Dogmeat konnte auch immer noch ein weiterer humanoider Verbündeter mitgeführt werden. In Fallout 4 wird das jedoch nicht mehr möglich sein, wie Pete Hines nun per Twitter bestätigt hat.

Auf die entsprechende Frage eines Fans ließ der PR-Chef von Bethesda wissen, dass lediglich ein Begleiter zur selben Zeit möglich sei. Wenig später erklärte er dann:

Bethesda möchte also jedes Spiel für sich sehen - auch wenn Fallout 3 und Fallout 4 derselben Marke angehören. Man müsse die Dinge nicht immer so handhaben wie in den Teilen davor, so Hines. Im kommenden Fallout habe die jetzige Lösung einfach mehr Sinn ergeben.

Fallout 4 erscheint am 10. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Fallout 4 - Live-Action-Trailer »The Wanderer« Fallout 4 - Live-Action-Trailer »The Wanderer«

Alle 45 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...