Fallout 4 - Season Pass wird 20 Euro teurer

Der Entwickler und Publisher Bethesda hat Informationen zu den DLCs von Fallout 4 veröffentlicht. Überraschend wird der Preis des Season Pass um 20 Euro auf 49,99 Euro angezogen, allerdings erst am 01. März 2016. Wer schon gekauft hat, für den ändert sich nichts.

von Stefan Köhler,
16.02.2016 17:45 Uhr

Fallout 4 kriegt zunächst drei Erweiterungen, insgesamt sollen DLCs im Wert von über 60 Euro erscheinen. Im Zuge der Ankündigung wird auch der Season Pass um 20 Euro teurer.Fallout 4 kriegt zunächst drei Erweiterungen, insgesamt sollen DLCs im Wert von über 60 Euro erscheinen. Im Zuge der Ankündigung wird auch der Season Pass um 20 Euro teurer.

Der Entwickler und Publisher Bethesda hat Informationen zu den DLCs von Fallout 4 veröffentlicht. Für Überraschung sorgt vor allem der neue Preis des Season Pass: Bethesda möchte Inhalte im (selbstdeklarierten) Wert von 60 Euro bieten, zuvor hatte man von 40 Euro gesprochen.

Dafür wird aber auch der Preis angehoben: Statt bisher 29,99 Euro kostet der DLC-Zugang ab dem 01. März 2016 49,99 Euro. Wer bis zum Datum noch zugreift oder den Season Pass bereits zuvor gekauft hat, für den ändert sich nichts: Keine nachträgliche Preiserhöhung, alle Inhalte zum Release.

Welche DLC-Inhalte für Fallout 4 kommen werden, findet sich in dieser News. Bethesda hat zudem einen Beta-Test für alle DLCs angekündigt. Wer dafür ausgewählt wird, kann nicht nur schon vor Release anspielen, sondern kriegt die Erweiterung auch zur Veröffentlichung geschenkt. Die DLC-Inhalte erscheinen ab März 2016 monatlich.

Fallout 4 wurde im November 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht.

Fallout 4 - Test: Fallout oder Ausfall? Fallout 4 - Test: Fallout oder Ausfall?

Alle 15 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...