FIFA 18 - No Loss-Glitch wurde von EA behoben

Electronic Arts hat bekannt gegeben, dass der No Loss-Glitch in FIFA 18 behoben wurde, mit dem Spieler Niederlagen umgehen konnten.

von Maximilian Franke,
08.12.2017 18:15 Uhr

Der No Loss-Glitch sollte nun nicht mehr auftreten.Der No Loss-Glitch sollte nun nicht mehr auftreten.

In der Vergangenheit war der sogenannte "No Loss-Glitch" in FIFA 18 ein großes Problem. Mit diesem Bug konnten Spieler bei einer drohenden Niederlage mithilfe ihres Smartphones die Verbindung kappen und bekamen dennoch keine Niederlage angerechnet. Dieser Umstand wurde teilweise auch ausgenutzt, um sich für die Weekend League zu qualifizieren.

Durch den Bug stand die Legitimation des FUT-Leaderboards in Frage. Da die Rangliste für Profi-Spieler unter anderem als Möglichkeit zur Qualifikation zu großen Turnieren funktioniert, war der Fehler besonders verheerend.

EA hat nun in den Server Release Notes bekannt gegeben, dass der Glitch nicht mehr auftreten sollte. Dennoch wird die Problematik im Auge behalten. Sollte es nötig sein, werden auch weitere Änderungen vollzogen. Die weiteren Server-Updates umfassen kleinere Bugfixes für die FIFA Companion App.

FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz! 5:12 FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz!


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.