FIFA 07 (Nachtest) im Test

Die FIFA-Reihe startet endlich auch auf der 360 richtig durch. Aber ist die NextGen-Version wirklich vollwertig?

von Benjamin Blum,
09.11.2006 20:09 Uhr

Der Fußball-Wettstreit der nächsten Generation ist eröffnet: Sowohl Konami als auch Electronic Arts bringen in diesem Jahr Sportspiele um das runde Leder auf den Markt. Beide haben (leider im Negativen) etwas gemeinsam: Im Vergleich zu den Versionen für die »CurrentGen«-Systeme fehlen einige Inhalte: Während bei Pro Evo 6 zum Beispiel der Editor stark abgespeckt wurde, fehlt bei FIFA 07 ein Großteil der Ligen: Statt 27 Spielklassen wie auf PS2, Xbox und Cube findet ihr in der 360-Version nur die deutsche, englische, spanische, italienische, französische und die mexikanische Liga. Zusätzlich gibt es noch die wichtigsten Nationalmannschaften. Der Grund für diesen Missstand ist einfach: Laut EA war einfach nicht genug Zeit, um die neuen Spielermodelle und Trikots für alle 27 Spielklassen zu erstellen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...