FIFA 09 im Test - Review für PlayStation 3, Xbox 360 und PS2

Erneut tritt FIFA 09 im Derby gegen Pro Evolution Soccer an. Geht der Cup dieses Jahr an EA Sports Fußball-Simulation?

von Thomas Wittulski,
02.10.2008 14:05 Uhr

Die neue Bundesliga-Saison läuft und nimmt gerade richtig an Fahrt auf. Da ist natürlich auch Electronic Arts mit dem alljährlichen Update der FIFA-Reihe nicht fern, mit komplettem Lizenz-Paket der besten Ligen weltweit. Aber nicht nur an der Lizenzfront hat sich in FIFA 09 etwas getan: Für den neuesten Teil haben die Entwickler enorm an der Dynmaik und dem Umfang der Kicker-Simulation gearbeitet, um am Konkurrenten Pro Evolution Soccer 2009 vorbeiziehen zu können. Beim ersten Start von FIFA 09 stellt euch das Spiel immerhin schon vor die Wahl, ob ihr »klassisch« oder »alternativ« (PES-Steuerung) spielen wollt.

FIFA 09
Genre: Sport
Release: 02.10.2008

Lizenzmonster

Ob Premier League, Serie A oder die heimische Bundesliga, FIFA 09 ist gewohnt stark, was die Lizenzen angeht. Innerhalb der Ligen findet ihr alle Spieler, Trikots und Stadien wieder, was für viele Fußball-Fans sehr wichtig ist. Dazu kommt, dass den Spielern diesmal Gewichts-, Größen- und Formdaten verpasst wurden, so dass beispielsweise ein Kopfballduell in der Regel der größere Spieler gewinnt und einen Zweikampf der flinkere. Die Formdaten können auf Wunsch über die »Adidas-Live Season« wöchentlich aktualisiert werden, so dass ihr die tatsächlich aktuelle Verfassung der Spieler auch virtuell wiederfindet. Vor jedem Spiel bestimmt ihr euren Kader, wer daraus spielen darf und wer die Bank drücken muss. Dann noch schnell die Formation anpassen, Spielerrollen verteilen und von den neuen, umfangreichen Taktikeinstellungen Gebrauch machen.

> zum Testvideo von FIFA 09 im Stream">>> zum Testvideo von FIFA 09 im Stream
>> zum Testvideo von FIFA 09 als Download


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...