Final Fantasy 14 - Deshalb gibt's keine Version für die Xbox One

Microsoft zeigt sich nicht allzu erfreut über exklusive Third-Party-Deals bei Sony. Er sei kein allzu großer Fan von solchen Vereinbarungen, so der Xbox-Chef Phil Spencer. Wohl auch deshalb gibt es Final Fantasy 14 nicht für die Xbox One.

von Tobias Ritter,
21.09.2015 13:35 Uhr

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn gibt es nicht für die Xbox One. Grund ist offenbar ein Exklusiv-Deal der Entwickler mit Sony.Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn gibt es nicht für die Xbox One. Grund ist offenbar ein Exklusiv-Deal der Entwickler mit Sony.

Auch wenn es auf der Xbox One durchaus Online-Rollenspiele gibt, hat Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn bisher noch nicht den Weg auf die Microsoft-Konsole gefunden. Warum das so ist, hat Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer nun im Gespräch mit IGN näher erläutert.

Dort bezeichnet er das Fehlen des Spiels auf der Xbox One als »Business«. Zwar könne er über die Sache nicht im Detail reden, so Spencer weiter. Allerdings ließ der Microsoft-Manager dann durchblicken, mit dem Konzept der Third-Party-Exklusivität nicht allzu glücklich zu sein:

"Man sieht ja, dass wir das mittlerweile weniger machen. Es ist nichts, von dem ich ein großer Fan bin."

Zwar wolle er auch er gerne enge Beziehungen zu Third-Party-Entwicklern pflegen, allerdings sei es eben nicht mehr Microsofts Strategie, für derartige Exklusivspiele zu zahlen, so Spencer abschließend.

Mehr zum Spiel: Macht Laune - wenn man Geduld mitbringt

Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Render-Trailer »Flames of Truth« Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Render-Trailer »Flames of Truth«

Alle 30 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...