Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn - Erste Erweiterung »Heavensward« angekündigt, CGI-Trailer

Der Publisher Square Enix hat die erste Erweiterung des Online-Rollenspiels Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn angekündigt. »Heavensward« liefert dabei eine neue Story und erhöht unter anderem die Levelgrenze auf 60.

von Stefan Köhler,
19.10.2014 13:53 Uhr

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn erhält die erste große Inhaltserweiterung. »Heavensward« bietet neue Gebiete, Ausrüstung und Instanzen, ein neues Volk und ein neues Maximallevel von 60.Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn erhält die erste große Inhaltserweiterung. »Heavensward« bietet neue Gebiete, Ausrüstung und Instanzen, ein neues Volk und ein neues Maximallevel von 60.

Die erste Erweiterung des Online-Rollenspiels Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn heißt »Heavensward« und wird im Frühjahr 2015 erscheinen. Das gab der Publisher Square Enix via Twitter bekannt.

Passend dazu wurde ein erster CGI-Trailer veröffentlicht, der sich unterhalb der News befindet.

Heavensward erweitert die Welt von Final Fantasy 14 um das Reich Ishgard und legt den Storyfokus auf den tausendjährigen Krieg zwischen Ishgard Dravinia. Inhaltlich neu sind dabei der vierte Stadtstaat »The Holy See of Ishgard«, neue Gebiete in der bekannten Welt, Instanzen, Raids, Ausrüstung und Rezepte für Herstellungsberufe.

Außerdem wird es neue Berufe und eine neue Spielerrasse geben, die aber noch nicht näher vorgestellt wurden. Die Levelgrenze wird zudem von 50 auf 60 erhöht.

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn ist seit August 2013 für PC und PlayStation 3 verfügbar, die PlayStation-4-Version folgte am 14. April 2014.

» Zum Test von Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn auf GamePro.de

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn - CGI-Trailer zur ersten Erweiterung »Heavensward« Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn - CGI-Trailer zur ersten Erweiterung »Heavensward«

Alle 45 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...