Final Fantasy 15, Deus Ex und Kingdom Hearts - Square Enix auf der E3 2016

Square Enix hat schon 2015 mit der Ankündigung des Final-Fantasy-7-Remakes für Furore gesorgt. Auch dieses Jahr hatte der Publisher wieder einige große Ankündigungen im Gepäck.

von Ann-Kathrin Kuhls,
15.06.2016 18:27 Uhr

2016 wird ein volles Jahr für Square Enix: Nachdem die ersten Hitman-Episoden bereits erschienen sind und im Sommer sogar noch um Zusatzepisoden ergänzt werden, stehen für dieses Jahr noch die Releases von Final Fantasy 15 und Deus Ex: Mankind Divided an. Dementsprechend gibt es auch auf der E3 jede Menge zu sehen und anzuspielen. Wir haben alle News um den japanischen Spielehersteller zusammengefasst.

Final Fantasy 15

Final Fantasy 15 - E3-Fazit zum Mammut-JRPG Final Fantasy 15 - E3-Fazit zum Mammut-JRPG

Nach über zehn Jahren in der Entwicklung erscheint das Japan-Rollenspiel am 30. September 2016. Mit mittlerweile zwei spielbaren Demos haben wir bereits eine Menge von Noctis Reise durch das vom Krieg in Mitleidenschaft gezogene Niflheim gesehen. Im Rahmen der E3 gab es jedoch noch mehr Ankündigungen rund um Final Fantasy 15.

In einem Gameplay-Trailer zum Kampfsystem wurde beispielsweise nicht nur Noctis' bereits bekannte Warp-Fähigkeit gezeigt, sondern auch eine Reihe bis jetzt unbekannter Feinde, ein Flug mit einem Gleiter und sogar ein Ritt auf einem Chocobo. Letztere sind im Gegensatz zum Auto der Jungs frei steuerbar.

Final Fantasy 15 - Gameplay-Trailer zum Kampfsystem feat. Afrojack Final Fantasy 15 - Gameplay-Trailer zum Kampfsystem feat. Afrojack

In einem Livestream kündigte Hajime Tabata zudem einen Pause-Modus für die Kämpfe an. Das neue, aktive Kampfsystem sorgte bei vielen Fans der alten, rundenbasierten Kämpfe für Unmut. Laut Tabata wird es jedoch möglich sein, ähnlich wie bei Dragon Age: Inquisition im Kampf zu pausieren und die einzelnen Attacken zuzuweisen. So können wir frei entscheiden, ob wir direkt in den Kampf springen oder ab und an innehalten und uns einen Überblick verschaffen wollen.

Wer direkt ins Spiel eintauchen möchte, kann das im angekündigten VR-Modus tun. Speziell für PlayStation VR hat das Entwicklerstudio einen Modus angekündigt, in dem wir in die Rolle von Prompto, einem von Noctis' Begleitern, schlüpfen können. Der Trailer zeigt den Kampf mit den Monstern Niflheims aus der Ego-Perspektive. Dazu passend hat Sony einen Europa-Termin für die VR-Brille veröffentlicht.

Neben dem VR-Modus kündigte Square zudem noch einen Preorder-Bonus für Vorbesteller von Final Fantasy 15 an: Wer das Japan-Rollenspiel vorbestellt, erhält zusätzlich zum Spiel das Sidescroller-Prügelspiel A King's Tale. In dem Spin-Off spielen wir Noctis' Vater Regis und später auch einen jungen Cid, 30 Jahre vor den Ereignissen von Final Fantasy 15. Da die Episode eigentlich eine Gute-Nacht-Geschichte für Noctis ist, schnetzeln wir uns durch allerlei bekannte Final-Fantasy Monster und treffen wahrscheinlich auch den ein oder anderen Bekannten.

Final Fantasy 15: Kingsglaive - E3-Trailer zur Spieleverfilmung mit Sean Bean Final Fantasy 15: Kingsglaive - E3-Trailer zur Spieleverfilmung mit Sean Bean

Zum Abschluss stellte Sony auf seiner Pressekonferenz einen Trailer zum CGI-Film Kingsglaive vor. Die Hauptdarsteller des Films, der ebenfalls im Final-Fantasy-15-Universum spielen soll, sind bereits bekannt: Game-of-Thrones-Star Sean Bean und Aaron Paul (Breaking Bad) sind bereits im Trailer und im dazugehörigen Making Of zu sehen.

Wer bei den ganzen News um Final Fantasy 15 nicht mehr bis zum Release warten kann, der kann sich so lange mit der dazugehörigen Anime-Serie beschäftigen. Mittlerweile ist bereits die zweite Episode von »Brotherhood« erschienen.

Deus Ex: Mankind Divided

Im Stream zu Deus Ex: Mankind Divided gab es endlich mehr Spielszenen zu sehen.Im Stream zu Deus Ex: Mankind Divided gab es endlich mehr Spielszenen zu sehen.

Für Deus Ex: Mankind Divided erschien im Vorfeld der E3 ein knapp einstündiger Stream. Der begann mit einer Realfilm-Sequenz, die die Folgen des katastrophalen Zwischenfalls im letzten Teil aufgreift: Nachdem die Augmentierungen ihre Besitzer gewalttätig machten, hat sich in der Bevölkerung Angst breit gemacht. Augmentierte werden nicht mehr als echte Menschen angesehen und, diskriminiert und unterdrückt.

Außerdem gab es endlich mehr Spielszenen zu Mankind Divided zu sehen. Der Stream zeigt, wie Hauptfigur Adam Jensen im Armenviertel von Prag aufwacht und sich erst einmal neu orientieren muss. Als er einen Freund aufsuchen will, erfährt er allerdings, dass dieser von der Mafia festgesetzt wurde. Um ihn zu retten, muss er sich an den Schlägern vorbeischleichen.

Deus Ex: Mankind Divided - Gameplay-Trailer zur E3-Präsentation: Das City-Hub Deus Ex: Mankind Divided - Gameplay-Trailer zur E3-Präsentation: Das City-Hub

Der Arcade-Modus Breach ist ebenfalls neu. Hier müssen wir in einer schwer gesicherten, virtuellen Computerumgebung Daten aus einem Netzwerk stehlen. Mit Leaderboards und Herausforderungen soll Breach indirekt sogar Multiplayer-tauglich werden.

Kingdom Hearts 3

Nachdem mit dem aktuellen Quartalsbericht von Square Enix der Release-Zeitraum für Kingdom Hearts 3 für später als März 2017 bestätigt wurde, können sich Fans trotzdem auf neues spielbares Material der Serie freuen: Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue erscheint noch 2016.

Eine neue Information gab es aber doch: Sora, Mickey und Co werden nicht in die Welt von Final Fantasy eintauchen. Seit dem ersten Teil der Serie treffen in Kingdom Hearts Disney-Figuren und Final-Fantasy-Charaktere aufeinander. Bis jetzt allerdings nur in extra für das Spiel designten Welten oder diversen Disney-Schauplätzen wie beispielsweise Agrabah oder dem Hundert-Morgen-Wald. Das soll auch im dritten Teil so bleiben. Laut Director Tai Yasue sind keine Final-Fantasy-Schauplätze geplant.

E3 2016: Themenseite auf GamePro.de


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...