Flappy Bird - Keine Unterstützung für iOS 11, das Ende des Kult-Spiels

Die Ära des Kult-Spiels findet ein Ende. Der Entwickler verkündet, dass Flappy Bird nicht mehr mit dem neuen iOS-Update kompatibel ist.

von Nastassja Scherling,
21.09.2017 16:00 Uhr

Der Entwickler von Flappy Bird wird das Spiel nicht mehr updaten.Der Entwickler von Flappy Bird wird das Spiel nicht mehr updaten.

Zwischen 2013 und 2014 herrschte ein wahrer Hype um Flappy Bird - das bunte Spiel mit dem simplen, aber umso herausfordernden Gameplay. Anfang 2014 kündigte der Entwickler Dong Nguyen dann überraschend auf Twitter an, die Anwendung aufgrund der Kontroversen um den Erfolg des Spiels aus den App Stores dieser Welt zu verbannen.

Einige Spieler konnten das nicht auf sich sitzen lassen und fanden neue Wege, Flappy Bird herunterzuladen und weiterzuspielen. Jetzt geht die Ära der bunten Vögel jedoch endgültig zu Ende - zumindest für die Besitzer von Apple-Geräten.

Das Ende von Flappy Bird

Auf seiner englischsprachigen Facebook-Seite gab der Entwickler von Flappy Bird vor kurzem an, dass die originale Version des Titels nicht mehr auf Geräten mit dem neuen iOS 11-Update spielbar sein wird. Der Hintergrund dazu: iOS 11 unterstützt 32-Bit Spiele wie Flappy Bird nicht. Damit es auf Geräten mit dem aktualisierten Betriebssystem laufen kann, müsste Nguyen seine App auf 64-Bit umstrukturieren. Damit helfen auch keine Tricks mehr - habt ihr einmal iOS 11 heruntergeladen, könnt ihr Flappy Bird nicht mehr spielen.

Falls ihr also Fans des Spiels seid und es weiterhin zocken wollt, empfehlen wir euch, mit der Aktualisierung eures Betriebssystems zu warten und iOS 11 noch nicht herunterzuladen. Ansonsten verabschieden wir uns nun ganz offiziell von dem pixeligen Piepmatz. Ruhe in Frieden, Flappy Bird.

Angry Birds 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.