Game Boy Advance - Ab Juli im SNES-Design erhältlich

Der Game Boy Advance wird noch im Juli von einer Dritt-Firma als limitierte Edition im SNES- und Super-Famitsu-Design neu aufgelegt.

von Tobias Ritter,
04.07.2014 12:05 Uhr

Der Game Boy Advance erscheint demnächst in limitierter Auflage in einem SNES-Design.Der Game Boy Advance erscheint demnächst in limitierter Auflage in einem SNES-Design.

Die Firma Rose Colored Gaming wird noch Anfang Juli 2014 zwei hinsichtlich ihres Designs thematisch an das Super Nintendo Entertainment System und das Super Famicom angepasste Modelle des Game Boy Advance auf den Markt bringen.

Was genau die limitierten Versionen des Handheld-Systems kosten wird, ist bisher noch nicht bekannt. Allerdings ist die Rede von einer etwas höheren Preisgestaltung als bei früheren Game-Boy-Advance-Modellen von Rose Colored Gaming. Die wurden früher ab 165 US-Dollar aufwärts angeboten.

Der Game Boy Advance wurde von Nintendo ursprünglich 2001 als Nachfolger des Game Boy Color auf den Markt gebracht. Einer der Hauptkritikpunkte der Nutzer war damals die fehlende Hintergrundbeleuchtung. Das und die fehlende Entspiegelung sowie die unergonomischen Tasten wurden später beim verbesserten Game Boy Advance SP berücksichtigt.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.