Gamers for Japan - Webseite gestartet - Spieler bieten Unterstützung an

Das von Naturkatastrophen heimgesuchte Japan wird unter anderem auch von Gamern unterstützt. Eine entsprechende Webseite wurde jetzt gestartet.

von Andre Linken,
17.03.2011 15:47 Uhr

Angesichts der schweren Katastrophen in Japan hat "Two Pi Team" die Seite „Gamers for Japan“ ins Leben gerufen, auf der die internationale Games-Community ihre Unterstützung und Verbundenheit mit Japan bekunden kann, einem Land, das gerade auch in der Games-Industrie eine wichtige Rolle spielt und mit dem uns daher sowohl professionelle als auch persönliche Bande verbinden.

»Mit der Initiative „Gamers for Japan“ möchten wir ein Zeichen der Solidarität mit Japan setzen und durch die Möglichkeit einer Spende die Opfer der Erdbeben und Tsunamis aktiv unterstützen. Hierfür wurde die Internetseite gamersforjapan.com eingerichtet, auf der wir um Eure Unterstützung bitten. Alle gesammelten Einnahmen werden an die Internationale Föderation von Rotem Kreuz und Rotem Halbmond weitergeleitet. Diese unterstützt direkt das Japanische Rote Kreuz. Firmen bieten wir die Möglichkeit, sich bei einer Unterstützung des Projekts mit Logo auf der Webseite als Partner zu präsentieren. Mit dieser Aktion möchten wir ein starkes Zeichen der Verbundenheit mit Japan setzen. Wir würden uns sehr über Eure Unterstützung freuen.«

» Die Webseite Gamers for Japan besuchen


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.