Grand Theft Auto 5 - Rockstar erweitert Social-Club-System; erstmals eigens komponierte Musik im Spiel-Soundtrack

Rockstar erweitert seine Social-Club-Crews um Rangabstufungen, und Grand Theft Auto 5 enthält erstmals in der Geschichte der Reihe einen eigens komponierten Soundtrack.

von Christian Weigel,
29.08.2013 11:27 Uhr

Der Grand-Theft-Auto-Entwickler Rockstar hat Änderungen an seinem Gangstergilden-System für den Rockstar Social Club vorgenommen, wie das offizielle News-Organ Rockstar Newswire berichtet. Die Besitzer von Social-Club-Crews für GTA 5 und GTA Online erhalten die Möglichkeit, ihre Crewmitglieder in Hierarchien einzuteilen. Das Hierarchie-System wurde aufgrund von Spieler-Feedback eingeführt, und besteht aus folgenden Hackordnungs-Abstufungen:

  • Commisioners: Die vertrauenswürdigsten Mitglieder einer Crew, die rechte Hand eines Bosses. Vizepräsidenten und Berater zugleich. Commissioners haben weitreichende administrative Befugnisse und dürfen alle Aspekte einer Crew im Namen des Crew-Besitzers managen-
  • Lieutenants: Mitglieder mit spezifischen Privilegien, die Beförderungen und Degradierungen gegenüber untergeordneten Mitgliedern aussprechen können.
  • Representatives: Diese Crewmitglieder haben gezeigt, dass sie ihre Mitgliedschaft ernst nehmen. Sie haben von ihren Vorgesetzten die Erlaubnis, neue Mitglieder zu rekrutieren.
  • Muscle: Das Rückgrat der Crew. Diese Mitglieder bilden die Fußtruppen jeder Crew. Die Muscle-Mitglieder haben keine administrativen Pflichten, können aber - wenn sie ambitioniert genug sind - in der Hierarchie aufsteigen.

Standardmäßig sind alle Crew-Mitglieder als »Muscle« kategorisiert, und es gibt kein Limit, wie viele Spieler welchen Rang haben können. Crew-Anführer und Commissioners können sich in die Profil-Seite der Crew einloggen und die Hierarchie verwalten.

Eine weitere Neuerung betrifft die Audiokulisse von Grand Theft Auto 5. Wie alle Vorgänger auch wird das Spiel eine große Menge lizenzierter Musik enthalten, die im Spiel aus den Radiogeräten aller Fahrzeuge dröhnt. Dazu soll allerdings ein eigens komponierter Soundtrack kommen, der einzelne Charaktere und Umgebungen musikalisch untermalt und einerseits von Tangerine Dream, Alchemist und Oh No, andererseits von Read-Dead-Redemption-Komponist Woody Jackson stammt.

Alle 335 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...