Grand Theft Auto 5 - Das Beste und Schlimmste an GTA 5

GTA 5 für PS4 und Xbox One ist nahe an der Perfektion, ein paar Kleinigkeiten nerven aber trotzdem. Wir zeigen im Video, was die drei besten und schlechtesten Dinge am Open-World-Hit sind.

von Daniel Feith,
28.11.2014 11:10 Uhr

Die 3 besten Dinge an GTA 5 für PS4 und Xbox One - Special: Das gefällt uns am Next-Gen-GTA Die 3 besten Dinge an GTA 5 für PS4 und Xbox One - Special: Das gefällt uns am Next-Gen-GTA

Dass Grand Theft Auto 5 auch in der Version für PlayStation 4 und Xbox One ein Meisterwerk ist, steht außer Frage (GamePro-Test zu GTA 5 lesen). Rockstar Games hat sich mit dem Next-Gen-Remake auch nicht lumpen lassen und eine First-Person-Perspektive eingebaut, die GTA 5 ein völlig neues Spielgefühl verleiht - nur eines der Highlights der PS4-/Xbox-One-Version.

Welche drei Dinge uns an der aufgebohrten Fassung am meisten gefallen haben, zeigen wir im Video oben. Weil aber auch bei GTA 5 nicht alles perfekt ist, zeigen wir in einem weiteren Video, was die unserer Meinung nach drei schlimmsten Dinge an GTA 5 sind.

Was sich grafisch bei GTA 5 in der Version für PlayStation 4 und Xbox One getan hat, zeigen wir im Vergleichsvideo.

Die 3 schlimmsten Dinge an GTA 5 für PS4 und Xbox One - Special: Das gefällt uns nicht am Next-Gen-GTA Die 3 schlimmsten Dinge an GTA 5 für PS4 und Xbox One - Special: Das gefällt uns nicht am Next-Gen-GTA

Grand Theft Auto 5 - Grafikvergleich: PS3- gegen PS4-Version Grand Theft Auto 5 - Grafikvergleich: PS3- gegen PS4-Version


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...