Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony im Test - Test für Xbox 360

Glamourös, sexy, verrucht: Das Nachtleben von Liberty City mit all seinen Facetten! Das zweite GTA-Addon The Ballad of Gay Tony im Test.

von Thomas Wittulski,
28.10.2009 18:00 Uhr

GTA: The Ballad of Gay Tony: In den Clubs wird getanzt und gebaggert.GTA: The Ballad of Gay Tony: In den Clubs wird getanzt und gebaggert.

Bereits vor den Toren des »Maisonette 9« hämmert der dumpfe Bass auf das Trommelfell der wartenden Gäste ein. Die monotonen Beats werden penetranter, umso weiter man ins Innere von Liberty Citys angesagtesten Nachtclub vordringt. Riesige Boxen beschallen die tanzende Partymeute mit harten Elektroklängen. Das Licht bunter Diskostrahler und wieder in Mode gekommener Floorlights umschmeicheln die Körper aufgetakelter Mädchen und bringen den Hormonhaushalt männlicher Tanzmaschinen in Wallung. Mittendrin befindet sich Luis Lopez, Protagonist des neuen GTA IV-Addons Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony.

» Testvideo zu GTA: The Ballad of Gay Tony anschauen

Als Handlanger und persönlicher Bodyguard des namensgebenden Nachtclub-Moguls Anthony »Gay Tony« Prince besitzt Luis das Privileg, sich jederzeit in den Diskotheken (besagter Szeneclub »Maisonette 9« und dem Schwulentreffpunkt »Hercules«) seines Chefs aufzuhalten und ein paar Cocktails aufs Haus zu schlürfen. Quasi als Ausgleich muss er sich allerdings auch um die Angelegenheiten von »T« kümmern. Und die sind in letzter Zeit zu existenzgefährdenden Problemen herangewachsen.

Luis vs. Nico

GTA: The Ballad of Gay Tony: Der Protagonist Luis Lopez.GTA: The Ballad of Gay Tony: Der Protagonist Luis Lopez.

Es ist ein bisschen wie eine Jugendliebe, die ihr nach Jahren wiedertrefft: Liberty City hat sich zwar kaum verändert, trotzdem gibt es einige neue Ecken in der Großstadt, die es zu entdecken gilt. Neben besagten Diskotheken sind das vor allem neue Missionsorte, wie die verwinkelten Stockwerke eines Hochhauses, eine Golfanlage oder Luis Apartment. Die glamourösen Hotspots, und die noblen Eigentumswohnungen in denen sich Louis herumtreibt, unterscheiden sich doch sehr vom abgerissenen und dreckigen Moloch, den ihr mit Mr. Bellic unsicher gemacht habt -- das lässt das Leben von Lopez etwas unbeschwerter erscheinen. Überhaupt fühlt sich GTA: The Ballad of Gay Tony etwas anders an, als das Hauptspiel -- und auch wenn der Strand fehlt und das Jahrzehnt ein anderes ist, versprüht das Addon ein bisschen den Charme von GTA: Vice City.

Die Missionen

GTA: The Ballad of Gay Tony: Erstmals dürft ihr die actionreichen Missionen beliebig oft wiederholen.GTA: The Ballad of Gay Tony: Erstmals dürft ihr die actionreichen Missionen beliebig oft wiederholen.

Zu Luis Aufgaben als Mitarbeiter in Tonys kleinem Imperium gehört, dass ihr euren Boss auf »Geschäftsreisen« auf Schritt und Tritt begleitet. Oft scheitern Verhandlungen nämlich und das endet in den meisten Fällen -- wer hätte das gedacht -- in wilden Schießereien. Des Öfteren schickt euch Tony auch allein los, um einen Auftrag zu erledigen. Quasi nebenbei arbeitet Luis als Kleinganove -- seine Auftraggeber lernt er über seinen Boss kennen. Da wäre beispielsweise Yusuf Amir, für den ihr einen Kampf-Helikopter von einer Yacht stehlen sollt -- natürlich stilecht mit der anschließenden, spektakulären Versenkung des besagten Luxusbootes. Oder Timur, der für den bereits aus GTA IV bekannten Bulgarin arbeitet. Im Auftrag der beiden verseht ihr unter anderem Polizeifahrzeuge mit explosiven Zusatzteilen und räumt so lästige Zeugen aus dem Weg. Luis Lopez verfügt nicht nur über gute Bodenhaftung, sondern erweist sich im Verlauf der Geschichte auch als echter König der Lüfte. So macht ihr mit dem Helikopter den Luftraum unsicher oder springt wie ein lebensmüder Adrenalin-Junkie von Wolkenkratzern. Keine Angst, den rettenden Fallschirm hat Louis natürlich immer dabei.

GTA: The Ballad of Gay Tony: Beim Basejumping seht ihr Liberty City von oben - vor allem bei Nacht ein tolles Erlebnis!GTA: The Ballad of Gay Tony: Beim Basejumping seht ihr Liberty City von oben - vor allem bei Nacht ein tolles Erlebnis!

Vor allem bei Nacht eine schöne Sache, die Stadt von oben zu sehen.
Abgeschlossene Missionen werden mit Sternchen bewertet. Habt ihr einen Auftrag in den Sand gesetzt oder seid ihr mit eurer Bewertung nicht zufrieden, lassen sich die Aufträge jederzeit neu starten.
Die Freizeitgestaltung sieht genauso aus, wie in GTA IV: Autos klauen, Leute anmachen, Verfolgungsjagden mit der Polizei anzetteln und so weiter. Nur eben dass Tony sich auch in den Clubs aufhalten kann: Hier könnt ihr tanzen und euch an Frauen ranschmeißen. Ihr macht bei Trinkspielen mit und ab und an betätigt ihr euch auch als Club-Manager und kümmert euch dabei um die Sicherheit in den Etablissements, setzt also rüde Randalierer vor die Tür.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...